'13 Gründe warum 'Staffel 3 für die Veröffentlichung Ende 2019 bestätigt

Netflix 'umstrittenes Teenie-Drama 13 Gründe warum Staffel 3 hat offiziell einen vorläufigen Premiere-Termin.

In dem Aktionärsbrief des Unternehmens für das erste Quartal am Dienstag, dem 16. April, gab Netflix bekannt, dass sie die Fans in der 'zweiten Jahreshälfte' in die Hallen der Liberty High School zurückbringen werden. bedeutet, dass 13 Gründe warum Staffel 3 wird voraussichtlich irgendwann im Herbst dieses Jahres Premiere haben.

& ldquo; Wir freuen uns auf eine starke Liste globaler Inhalte in der zweiten Jahreshälfte, einschließlich der neuen Staffeln einiger unserer größten Serien. Fremde Dinge (4. Juli), 13 Gründe warum , Orange ist das neue Schwarz , Die Krone und Das Papierhaus (aka Geldraub ), & rdquo; der Brief teilweise gelesen.

Zum Vergleich: Staffel 1 der Serie wurde am 31. März 2017 und Staffel 2 am 18. Mai 2018 uraufgeführt.

Die Serie war offiziell gewesen bereits im Juni für die dritte Staffel verlängert , als auch bekannt wurde, dass die dritte Staffel irgendwann im Jahr 2019 Premiere haben würde, obwohl kein offizieller Zeitrahmen angegeben worden war.

Die Produktion für die kommende Saison startete im August, obwohl es aufgrund von eine kurze Erschütterung war Last-Minute-Gehaltsverhandlungen mit der Besetzung.

Basierend auf Jay Ashers gleichnamigem Roman für junge Erwachsene folgt die Serie einer Gruppe von Schülern nach dem Tod eines ihrer Klassenkameraden. In Staffel 1 ging es um Hannah Baker, die nach ihrem Selbstmord durch eine Reihe von 13 Bändern weiterlebt, in denen die Gründe für ihren Tod aufgeführt sind. Staffel 2 konzentrierte sich hauptsächlich auf die Folgen ihres Todes, einschließlich eines Rechtsstreits gegen die High School.

Die Serie & rsquo; Fortgesetzte Erneuerungen wurden jedoch nicht nur mit Applaus aufgenommen, wie viele kritisiert haben Netflix & rsquo; s Entscheidung, fortzufahren 13 Gründe warum angesichts der Kontroverse, die es umgibt.

Nach der Premiere der ersten Staffel hatten viele die Serie wegen ihrer Darstellung von Selbstmord zugeschlagen und behauptet, sie habe sie verherrlicht. Staffel 2 war auch mit einigen Rückschlägen konfrontiert, hauptsächlich in Bezug auf eine Grafikszene, in der eine Figur sexuell angegriffen wird, sowie einen versuchten Schulschieß.