'90 Day Fiance 'Star Larissa Dos Santos Lima enthüllt, dass sie zwei Kinder in Brasilien hat

Larissa Dos Santos Lima eröffnet Ehemann endlich ihr Leben in Brasilien Colt Johnson 's Mutter, Debbie.

In einem Clip aus der brandneuen Folge von Sonntag 90 Tage Verlobter: Glücklicherweise bis ans Ende?, Larissa und Colt setzen Debbie zu einem Gespräch, das das Paar seit ihr vermieden hatte kamen aus Brasilien in die USA für ihre Hochzeit .

'Debbie, ich habe dir etwas zu sagen, & rdquo; Larissa beginnt, worauf Debbie fragt: 'OK, bist du schwanger?'

& ldquo; Ich habe Kinder & rdquo; Larissa antwortet und veranlasst Debbie, den Tisch zu verlassen, eindeutig emotional.

& ldquo; Ich brauche einen Drink & rdquo; Debbie erzählt den Kameras von der Enthüllung. & ldquo; Ich bin schockiert, sie haben mir nichts darüber erzählt. Ich bin so wütend auf sie, weil es unsere Familie ist, ich muss wissen, was los ist. Es war ein Huhn von ihr, das zu tun, es tut mir leid, aber es war. & Rdquo;

Zurück zum Tisch sich gesammelt zu haben Debbie sagt zu ihrem Sohn und ihrer Schwiegertochter: „Ich bin ein wenig enttäuscht, dass ihr es mir nicht erzählt habt. Es hat mich verletzt, weil niemand mit mir darüber gesprochen hat. '

& ldquo; Ich wollte es Ihnen immer sagen, aber es ist eine komplizierte Situation & rdquo; Larissa erklärt, die Nachrichten für sich zu behalten. & ldquo; Am Anfang verstehen wir uns nicht. Jedes Mal, wenn ich sehe, wie Sie sich um Colt [und] alles kümmern, dachte ich: & lsquo; Wie werde ich Ihnen erklären, dass ich Kinder in Brasilien habe? & Rsquo; Ich hatte Angst. Ich liebe Colt, also was wird seine Mutter, die alles für ihn getan hat, darüber nachdenken? & Rsquo; & rdquo;

Die Larissa fährt mit ihrer Argumentation fort Um die Nachricht von ihren beiden Kindern so lange ruhig zu halten, ist es klar, dass Debbie zu einem besseren Verständnis kommt.

& ldquo; Als Larissa mir erzählte, wie sie sich für mich fühlte, verstand ich, warum sie mir nicht von Kindern erzählte, & rdquo; Sagt Debbie zur Kamera. & ldquo; Sie hatte Angst und ich glaube nicht, dass sie jemandem vertraut hat. & rdquo;