Ami Browns Bruder, der Star der 'Alaskan Bush People', spricht, nachdem sie nicht an der Beerdigung der entfremdeten Mutter teilgenommen hat

Alaskan Bush People Matriarchin Ami Brown nahm am Wochenende nicht an der Beerdigung ihrer entfremdeten Mutter teil, Radar Online Berichte.

Browns Bruder, Les Branson, sagte, dass am 16. November in Texas eine Trauerfeier für ihre Mutter, Earlene Branson, stattgefunden habe und dass Brown nicht teilgenommen habe.

„Der Service für meine Mutter war sehr zurückhaltend, aber wunderschön. Die Browns sind nicht aufgetaucht. Es wurde weder Sympathiekarte noch Sympathie gezeigt «, sagte Les Branson.



'Ich hätte gerne [Brown] gesehen und ihr gesagt, dass ich sie liebe und dass ich sie vermisst habe', fügte er hinzu.

Wie bereits berichtet, Browns Mutter starb Anfang dieses Monats, bevor sich die beiden versöhnen konnten . Brown hatte ihre Mutter Berichten zufolge seit Jahren nicht mehr gesehen.

'Ami ist darüber ziemlich verärgert, weil sie nie die Gelegenheit nutzt, sich mit ihrer Mutter zu versöhnen, die jahrelang versucht hat, ihre Tochter zu sehen', sagte eine Quelle Radar Online letzte Woche.

„Sie kann nichts tun. Es ist zu spät. Sie ist weg «, sagte die Quelle.

Earlene Branson starb laut ihr am 9. November in ihrem Haus in Springtown, Texas, umgeben von Angehörigen Nachruf . Sie war 85 Jahre alt. Berichten zufolge versuchten sie und Les Branson 2016, Brown in Alaska zu besuchen, aber Brown war zu diesem Zeitpunkt nicht in der Stadt.

Die Mutter und der Sohn sagten Radar, sie hätten seit 10 Jahren nichts mehr von Brown oder irgendjemandem in ihrer Familie gehört. Brown schickte ihrer Mutter angeblich 2007 eine Geburtstagskarte und versprach, sie während ihres Ehemanns zu besuchen Billy Brown Büchertour.

'Sie sagte:' Wir werden dich auf Billys Signierstunde besuchen, wir werden runterkommen und dich sehen ', sagte Les Radar vergangenes Jahr.

Aber er sagte, dass er glaubt, dass das Familientreffen von Billy Brown zunichte gemacht wurde. »Ich habe später herausgefunden, dass sie direkt vorbeigefahren sind, und Billy hat sie nicht anhalten lassen, um einen von uns zu sehen«, sagte Les. 'Wir waren absolut mit gebrochenem Herzen. Wir warten immer noch auf Ami. Und wir wissen, dass alles wegen Billy ist! '