'Big Brother': Vor der Räumung von Sam Smith kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen. Die Fans fragen sich, was gerade passiert ist

Großer Bruder hat während der Live-Räumung am Donnerstag kein überraschendes Ergebnis erzielt, aber in der 21. Staffel könnte die Six Shooters-Allianz endlich zu Ende sein. Die CBS Reality-Wettbewerbsreihe kehrte für eine neue Räumungsepisode zwischen den Hausgästen Sam Smith und Kathryn Dunn zurück. Trotz seiner Versuche, sich selbst zu retten, verabschiedete sich Smith vom Spiel, aber seine letzten Aktionen könnten die Machtallianz dieser Saison endgültig sprengen.

Die Episode begann mit der Warnung von Moderatorin Julie Chen, dass die letzte Stunde im Haus verrückt gewesen war - obwohl nur Fans, die die Live-Feeds sahen, das Argument erfahren konnten -, nachdem Anschuldigungen frühere Allianzen in die Luft gesprengt und möglicherweise den Verlauf der Saison verändert hatten. Nach einer langen Zusammenfassung der Ereignisse der Woche, Chen kehrte zurück, um zu enthüllen, dass eines der Mitglieder der Machtallianz möglicherweise endlich gegen ihre Verbündeten vorgegangen ist , mit allen Zeichen auf Christie Murphy.

Nach der Macht der Veto-Zeremonie versprach Smith, sein Bestes zu geben, um im Haus zu bleiben, und begann, seinen Fall bei den Sechs Schützen zu vertreten, wobei er Christie ins Visier nahm. Kat warf auch Christie und Tommy Bracco unter den Bus und enthüllte Holly, dass Christie ihr gesagt hatte, dass sie am Ende der Saison nicht mit den Paaren zusammen sein möchte.

Die Behauptungen führten zu einem paranoiden Gespräch zwischen Holly Allen und Analyze Talavera, in dem sie sich einig waren, dass ihr Verbündeter viele große Schritte im Spiel unternimmt, die nicht unbedingt ihrer Allianz zugute kommen. In der Zwischenzeit begann Christie, sich mit anderen Leuten im Haus zu verbünden, da sie wusste, dass das Ende der Sechs Schützen früher als später kommen könnte.

Sam spielte später seine größte Karte aus, als er mit Jackson Michie sprach und ihm offenbarte, dass Christie versucht hatte zu werfen sowohl er als auch Jack Matthews unter dem Bus Als Cliff Hogg III HoH war, führte die Enthüllung zu großen Turbulenzen im Haus, bei denen die Fans dachten, dass eine mögliche blinde Seite passieren könnte, wenn die Sechs Schützen zusammenbrachen.

Jackson erzählte Jack schnell von Christies Handlungen und obwohl sie nicht glaubten, dass Christie sie so früh im Spiel verraten würde, überlegten sie, Sam zu retten, um ihren ehemaligen Verbündeten aus dem Weg zu räumen.

Chen versicherte den Zuschauern, dass die Abstimmung nach Sams großem Schritt eine Überraschung sein würde, was dazu führte, dass Kat und Sam vor der Abstimmung überraschend emotionale Reden hielten. Kat sagte unter Tränen, dass sie hoffte, positiv wahrgenommen zu werden, weil sie glaubte, mit Integrität gespielt zu haben. Sam machte seiner Familie ein Kompliment und rief alle Hausgäste zu dem Drama auf, das sich in den Feeds abspielte.

Trotz des Dramas stimmte der Hausgast einstimmig dafür, Sam zu vertreiben, was die Fans enttäuschte, nachdem sie nicht die blinde Seite bekommen hatten, von der sie dachten, dass sie kommen würde.