'Blue Bloods' schockiert Fans mit Nicky Cameo und Erins Autounfall

Blaues Blut kehrte Freitagabend mit zwei schnellen, schockierenden Momenten für die Fans gleich zu Beginn zurück, noch bevor die Titelmusik begann. Einer war ein Grund zum Feiern, während ein anderer Fans nach Luft schnappte. Nicky Reagan hatte ihren ersten Auftritt in der Show, seit sie im vergangenen Herbst New York nach San Francisco verlassen hatte, kurz bevor ihre Mutter A.D.A. Erin Reagan war in einem beängstigenden Narbenunfall.

Zu Beginn von 'Die ersten 100 Tage' wurde Erin (Bridget Moynahan) beim Verlassen ihres Gerichts gesehen, als ihr Telefon klingelte. Überraschenderweise war es Nicky (Sami Gayle), also nahm Erin es schnell auf, um FaceTiming für sie zu starten. Zum Glück überquerte Erin ohne Probleme die Straße und stieg hinten in ihr Auto.

Zu Beginn des Anrufs warf Erin Nicky vor, eine Woche lang nicht angerufen zu haben. Nicky sagte, dass es zwischen den Anrufen nicht wirklich so lange dauerte, aber Erin würde nichts davon haben. Dies brachte sie in einen Gedankengang, der bei 'Ist meine Tochter schwanger?' Bahnhof.

»Wenn Sie neun Monate lang ein anderes Lebewesen in sich tragen, können Sie mir das sagen«, sagte Erin. »Eigentlich, warte, nicht. Deshalb rufst du nicht an! Sag mir, deshalb rufst du nicht an. '

Nicky sagte, sie sei nicht schwanger und rief nur an, um Hallo zu sagen. »Nun, du hast gerade meinen Tag gemacht«, sagte Erin.

Nicky sagte ihrer Mutter, sie sehe müde aus und schlug vor, eine Reise nach Kalifornien zu unternehmen. Leider wurde der Anruf abgebrochen, da Nicky wieder arbeiten musste.

Nachdem Erin aufgelegt hatte, prallte ein Lastwagen auf die Fahrerseite ihres Autos. Zum Glück überlebte Erin, aber sie war immer noch erschüttert.

Später weigerte sich Erin, Anthony (Steven Schirripa) von dem Autounfall zu erzählen. Anthony schlug vor, sie könnte betrunken sein, aber sie schüttelte diese Idee ab. Stattdessen versuchte sie, alles wie gewohnt zu betreiben.

Die Fans hatten Angst, dass Erin an PTBS leidet oder eine Kopfverletzung haben könnte.

Erin besuchte später Ex-Ehemann Jack (Peter Hermann), um ihm aus heiterem Himmel zu sagen, dass er sie 'verletzt' hat. Es scheint, dass ihr Autounfall sie dazu inspiriert hat, die Wahrheit zu enthüllen, die sie tief in sich behalten hat. Er war völlig verwirrt. Sie ging, ohne den Autounfall zu erwähnen.

Das letzte Mal, als die Fans Nicky sahen, war sie wieder in 'The Price You Pay'. die im Oktober ausgestrahlt. Während der Reagan-Dinner-Szene in dieser Folge gab Nicky bekannt, dass sie nach San Francisco ziehen würde, um mit einem Start-up zusammenzuarbeiten, das wirtschaftlich benachteiligten Stadtteilen hilft. Es war ein großer Schritt für alle, da Nicky von der Familientradition abbrach, um einen Job außerhalb der Strafverfolgung anzunehmen.

Nicky beschloss, nach New York zu fliegen und überraschte Erin, indem er sie im Büro besuchte. Erin dachte, Jack habe ihr von ihrem seltsamen Besuch am Tag zuvor erzählt, aber Nicky sagte, das sei nicht der Fall. Trotzdem erzählte Erin endlich jemandem von dem Autounfall. Sie wischte es als nichts Ernstes ab, aber Nicky wusste etwas anderes.

Nicky nahm auch am Familienessen teil, bei dem Erin ebenfalls verdächtig still war. Dann bat Erin die Familie, nicht mehr über all die schrecklichen Dinge zu reden, mit denen sie jeden Tag zu tun haben. Der Rest der Familie stimmte zu, aber Danny musste früh gehen. Selbst zu diesem Zeitpunkt weigerte sich Erin, über den Absturz zu sprechen.

Am Ende der Episode tauchte Jack in einem Restaurant auf, in dem Erin Nicky treffen sollte. Er sagte Erin überraschenderweise, dass sie Recht hatte und entschuldigte sich dafür, dass sie in der Vergangenheit verletzt worden war. Sie erklärte, dass sie eine „Angst“ hatte, die sie dazu veranlasste, auf ihr Leben zurückzublicken. Es stellte sich heraus, dass Jack in so vielen Teilen ihres Lebens war. Nicky kam dann an, also hatten die drei ein schönes Familienessen, um die Episode abzuschließen.

An anderer Stelle in 'The 100 Days' tauschte Frank (Tom Selleck) mit Bürgermeister Peter Chase (Dylan Walsh) Widerhaken gegen die Einstellung weiterer Polizisten. Chase wollte Franks Bitte jedoch nicht nachkommen.