Bonnaroo: Maren Morris debütiert während ihres Sets mit kräftigen rosa Highlights

Maren Morris durchgeführt während der Bonnaroo Musik- und Kunstfestival Dieses Wochenende in Manchester, Tennessee, debütierte die Sängerin mit einem Festival-Look, als sie mit pinkfarbenen Haaren die Bühne betrat.

Nachdem Morris kürzlich ihre Locken von einem kurzen Ombré-Bob in hüftlange blonde Locken verwandelt hatte, fügte sie dem Festival eine Extraportion Stil hinzu, als sie am Samstag die Haarspitzen für ihr Set pink färbte.

Sie kombinierte ihr neues Outfit mit einem Lavendel-Body von Norma Kamali mit silbernen Details und benutzerdefinierten Pailletten-Shorts von Jessica Jones.



(Foto: Getty / Erika Goldring)

Morris bezog sich auf ihre neu gefärbten Stränge auf Instagram, als sie ein Video von sich selbst teilte, wie sie ihre EDM-Zusammenarbeit mit Zedd, 'The Middle', auf dem Festival durchführte.

'Rosa Haare für Bonnaroo. Ich habe jede Minute meiner letzten zwei Tage geliebt “, schrieb sie. 'Danke für die Liebe!'

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

InkPink Haare für Bonnaroo. Ich habe jede Minute meiner letzten zwei Tage geliebt. Danke für die Liebe! // : @alexmferrari

Ein Beitrag von geteilt Maren Morris (@marenmorris) am 16. Juni 2019 um 12:34 Uhr PDT

Das Set der Texas-Ureinwohnerin enthielt auch eine Auswahl aus ihrem neuesten Album, MÄDCHEN sowie Hits wie 'Ich könnte ein Liebeslied gebrauchen' und 'Meine Kirche' aus ihren früheren Bemühungen, Held .

Morris 'Auftritt findet inmitten ihres laufenden Girl: The World Tour und Tage vor der Enthüllung von statt Playboy 's Gender + Sexuality-Ausgabe, die am 18. Juni veröffentlicht wird und in der Morris oben ohne posiert.

Die Sängerin hat letzte Woche ein paar Fotos von ihrem Shooting in den sozialen Medien geteilt und musste sich verteidigen, nachdem sie Kritik für ihre Entscheidung erhalten hatte.

„Die Sache an mir ist, ich mache Musik für mich. Ich habe später erfahren, dass es andere berührt, was das wunderbarste Nebenprodukt der Berufung eines Songwriters ist “, schrieb sie in ihrer Instagram-Geschichte über ein Foto aus dem Shooting. 'Einige können mich für meine Texte über Sex beschämen, und du kannst mich in deine kleine Schachtel stecken, aber ich will einfach nur leben und lieben.'

'Ich habe mich kürzlich akzeptiert und werde diese Fotos in einen Rahmen setzen, weil ich diesen Moment nie wieder haben werde', fuhr Morris fort. Ich kann es kaum erwarten, dass Sie nächste Woche mein Interview mit [Playboy] in der Ausgabe 'Gender + Sexuality' lesen. Ich lasse einen ehrlichen Tee fallen. '