Die Kameradschaft, die Isher Ahluwalia mit den Frauen teilte, war reich und erfüllend.

Indem sie ihr Buch der Welt schenkte, vermachte sie ihre Kraft all denen, die sie liebten, an die sie festhalten konnte. Die Frau einer Frau. Isher war das. Tat Tvam Asi. Das bist du.

isher richter ahluwalia, isher richter ahluwalia tot, isher ahluwalia stirbt, isher ahluwalia ökonom, isher richter ahluwalia buch, madhu trehanIshers letzter öffentlicher Auftritt auf der Plattform von ICRIER war im Februar dieses Jahres bei der Vorstellung von Montek Singh Ahluwalias Memoiren Backstage. (Datei)

Trauer ist möglicherweise die persönlichste und einsamste aller Emotionen. Wenn man es teilt, befürchtet man, seine Tiefe zu verlieren, die man für immer bewahren möchte. Aber nachdem ich alle Hommagen an Isher Ahluwalia gelesen habe, fühle ich mich gezwungen, wesentliche Komponenten ihrer Persönlichkeit hervorzubringen. Alles, was über ihre beruflichen Leistungen geschrieben wurde, ihre entschlossenen akademischen Abenteuer, die von einem finanziell schwierigen Hintergrund bis hin zum Erreichen all ihrer Ziele reichten, ist eine wichtige Botschaft für die heutige Jugend in einer ähnlichen misslichen Lage. Diese Geschichte kann nicht genug geteilt werden. Aber für diejenigen, die das Privileg hatten, sie persönlich zu kennen, wird das, was sie in ihre Beziehungen einbrachte, der unauslöschlichste, außergewöhnlichste Teil von ihr bleiben.

Ahluwalia war die Frau einer Frau. Eine echte Feministin konkurriert nicht mit Männern. Dennoch war die Kameradschaft, die sie mit Frauen teilte, reich und erfüllend. Obwohl sie die gläsernen Decken in der Bastion der Macho-Welt der Ökonomen durchbrach, genoss und schwelgte Ahluwalia in dem, was man als weibliche Bereiche bezeichnen kann. Obwohl sie eine berufstätige Frau ist, war ihr Fokus auf die Mutterschaft genauso wichtig wie ihr Beruf. Wir gehörten zu der Generation, in der der Großteil der Elternschaft in der Verantwortung der Mutter lag. Und es war viel Freude und Humor darin. In Anbetracht ihres beeindruckenden Intellekts und der üblichen politischen Diskussionen gab es eine Seite an ihr, bei der sie ebenso enthusiastisch über Elternschaft, Enkelkinder, Saris und ja, Haare sprach. Sie war entschlossen, durch ihre Strahlenbehandlungen ihr Bestes zu geben und plante ihre afrikanischen Turbane und Mützen. Sie wandte sich ihrer Liebe zur klassischen Hindustani-Musik und Gurbani zu, während sie sich von harten Krebsbehandlungen erholte. Sie war ein Magnet für junge Berufstätige. Es überraschte mich nicht, dass einer jungen Zahnärztin in ihrer Klinik eine Wand mit Ahluwalias Artikelausschnitten gewidmet ist. Sie sagte mir, Ahluwalia sei für sie wie eine Mutter.

Unsere Beziehung erstreckte sich dann über drei Generationen, als unsere Kinder und Enkelkinder Freunde wurden. Ahluwalia führte die Kleinen zum Essen ins India International Center und schenkte ihren Ansichten zu Themen ebenso viel Aufmerksamkeit wie ernsthaften Intellektuellen. Sie verbrachte wertvolle Zeit mit ihren Enkeln und schloss oft meine mit ein. Sie erwähnte die Freude, die sie empfand, als meine Enkelin ihren Vater anrief. Auf einem der Enkelkindergeburtstage hakte sie einen Zauberer rundherum ab, der mitten in seiner Zaubershow munter eine Bemerkung über Mädchen machte, die sie für sexistisch hielt. Selbst viele Feministinnen hätten es einfach ignoriert, um auf einem Kindergeburtstag eine fröhliche Atmosphäre zu bewahren. Nicht sie. Sie hat diesen unglücklichen Magier rundum erzogen. Ihre Enkel werden mit ihrem unverkennbaren Einfluss aufwachsen, auch wenn sie physisch nicht anwesend ist.



Als ihr Sohn heiratete, erzählte sie mir, wie glücklich sie war, eine andere Frau in ihrem Haus zu haben, nachdem sie mit ihrer Brut von drei Männern zusammengelebt hatte. Ahluwalia investierte in ihre Beziehungen. Es ist kein Zufall, dass ihre Freundesliste lang und umfangreich ist und sich über die ganze Welt erstreckt. Trotz lähmender Behandlungen reiste sie mit ihrem Mann zu seinen Buchveranstaltungen in andere Städte. Sie war entschlossen, trotz der Herausforderungen der Behandlung jeden Moment in vollen Zügen zu erleben. In Delhi war sie im Februar dieses Jahres der unangefochtene Star bei der Buchvorstellung ihres Mannes und stellte mit ihrem Mut alle politischen und wirtschaftlichen Diskurse in den Schatten. Nach der Buchvorstellung kamen Freunde zum Abendessen zu ihnen nach Hause. Dort geriet ich in einen beschämten Schock, als sie von ihrem Mann drei Seiten, die sie über mich geschrieben hatte, öffentlich vorlesen ließ. Es war völlig unverdient. Sie hat mehr in dir gesehen, als du wirklich warst.

Ahluwalia liebte es, eine Frau zu sein. Ich glaube, dass ihre Artikel über Wasserschutz, Abwasserentsorgung, Abfallwirtschaft, obwohl auf wirtschaftswissenschaftlicher Grundlage, immer lösungsorientiert waren und das für mich intrinsisch weiblich ist. Sie verband sich mit anderen Frauen, weil sie das Weibliche an sich selbst und an anderen Frauen liebte. Sie hat die Augen rollen, die wir Frauen machen, wenn wir sagen: Männer! Sie feierte wirklich die Erfolge anderer Frauen. Sie liebte es, dass die neue Normalität darin bestand, dass Frauen arbeiteten und großartige Mütter waren. Sie freute sich, dass die jungen Frauen von heute für selbstverständlich halten konnten, wofür unsere Generation zu kämpfen hatte. Ich kann mich nicht erinnern, dass sie jemals gelobt hat, was wir durchmachen mussten. Sie freute sich einfach über die Gegenwart.

Isher wusste, dass sie diese Welt verlassen würde. Sie rief mich an, um über ihr Buch zu sprechen. Es ist meine Lieblingserinnerung, die ich spontan und jetzt passend denke, auf dem Teppich zu ihren Füßen saß, als sie mir ihre Lebensgeschichte erzählte. Sie beschloss, ihre Autobiografie zu beenden, und zog sie trotz extremer gesundheitlicher Herausforderungen mutig zusammen. Indem sie ihr Buch der Welt schenkte, vermachte sie ihre Kraft all denen, die sie liebten, an die sie festhalten konnte. Die Frau einer Frau. Isher war das. Tat Tvam Asi. Das bist du.

Der Autor ist Journalist