Charlie Daniels tot nach Schlaganfall: Die Country-Musiklegende hatte in der Vergangenheit Herzprobleme und gesundheitliche Probleme

: heavy_multiplication_x:

Country-Musikstar Charlie Daniels verstorben am Montag , aber dies war weit entfernt von seiner ersten Auseinandersetzung mit schwerwiegenden medizinischen Problemen. Der Sänger war laut seinem Publizisten ein Überlebender von Krebs, Herzproblemen und sogar einem früheren Schlaganfall, bevor er am Montagmorgen starb. Viele Fans sind Rückblick auf seine belastbare Geschichte angesichts seines Todes.

Daniels starb am Montagmorgen an einem hämorrhagischen Schlaganfall im Alter von 83 Jahren . Nach Jahrzehnten in der Country-Musikindustrie, Daniels Karriere war immer noch stark zum Zeitpunkt seines Todes. Bereits 1980 drohten ihn medizinische Probleme endgültig von der Bühne zu bringen. Zu dieser Zeit erlitt Daniels eine schwere Armverletzung, als er auf seiner Farm in Mount Juliet, Tennessee, arbeitete. Nach einem Bericht von Die Associated Press Er musste operiert und vier Monate lang rehabilitiert werden, um seinen Arm wieder normal zu machen, aber er spielte trotz allem wieder Musik.

Dies war möglicherweise die geringste medizinische Belastung von Daniels im Laufe der Jahre. Bei Daniels wurde 2001 Prostatakrebs diagnostiziert, aber innerhalb eines Jahres wurde er behandelt und überwand die Krankheit. Daniels schrieb darüber aus seiner eigenen Perspektive in einem Aufsatz von Die HEUTE Show im Jahr 2014 mit dem Titel: 'Ärzte behandeln und Gott heilt.'



Daniels hatte 2010 mit medizinischen Problemen zu kämpfen, als er am 15. Januar einen Schlaganfall erlitt, während er mit einem Schneemobil fuhr. Daniels wurde dort in Colorado behandelt und nach nur zwei Tagen freigelassen. In seinem Aufsatz bemerkte Daniels, dass das einzige bleibende Zeichen der Starken 'eine geringe Restwirkung ... in meinem linken Arm und meiner Hand' war.