Charlie Hunnam hätte gerne einen weiteren Schuss bei 'King Arthur' Franchise nach 'Verpasste Gelegenheit'

Charlie Hunnam will eine weitere Chance, Excalibur aus dem Stein zu ziehen. Der Schauspieler enthüllte kürzlich in einem Interview, dass von all seinen bisherigen Rollen diejenige, die er am liebsten noch einmal besuchen möchte, die von König Arthur ist. Hunnam glaubt, dass in seinem Film von 2017 viel Potenzial verschwendet wurde König Arthur: Legende des Schwertes.

Hunnam spielte den legendären King Arthur in einem Film aus dem Jahr 2017, der finanziell ausfiel. In einem Interview mit Andy Cohen über Sirius XM letzte Woche sagte er jedoch, dass er der Meinung sei, dass der Film immer noch viel Potenzial habe und sogar eine Überarbeitung wert sei.

„Ich würde gerne zurückgehen König Arthur weil viele Dinge dabei schief gelaufen sind und viele Dinge, die außerhalb unserer Kontrolle lagen “, sagte er. „Ich glaube einfach nicht, dass wir am Ende gelandet sind passend zum Anspruch . '



'Wir haben den Film, den wir wollten, einfach nicht ganz gemacht', fuhr Hunnam fort. 'Die Idee war das wenn es ein Erfolg war Wir hätten mehrere dieser Filme gedreht, und ich bin wirklich fasziniert von den Arthurianischen Legenden, und ich habe das Gefühl, dass wir wirklich die Gelegenheit verpasst haben, eine lange Geschichte zu erzählen. '

Auf die Frage, ob bei der Produktion eine wichtige Sache schief gelaufen sei, sagte Hunnam mit einem schlauen Lächeln „Ja“.

'Es gab ein Stück Fehlbesetzung, das verkrüppelt wurde die zentrale Handlung ', sagte er vorsichtig. 'Es ist eigentlich überhaupt nicht im Film.'

König Arthur: Legende des Schwertes verschmolz modernes Fantasy-Storytelling mit klassischer Arthurianischer Folklore, mit einer Geschichte, die sich um einen Krieg zwischen Zauberern und der Menschheit dreht. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gab es Gerüchte, dass bis zu fünf Fortsetzungen folgen könnten. Wenn es jedoch an der Abendkasse schlecht lief, wurde es verschrottet.

Der Film wurde mit einem Budget von 175 Millionen US-Dollar gedreht und verdiente letztendlich 148,7 Millionen US-Dollar an der Abendkasse. Da es rote Zahlen schrieb, ist es keine Überraschung, dass das Projekt dort abgebrochen wurde.

Es hat nicht geholfen, dass diejenigen, die den Film gesehen haben, ihm bestenfalls mittelmäßige Kritiken gaben. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens hat es eine 31% Punktzahl auf Rotten Tomatoes Tomatometer, basierend auf insgesamt 261 Bewertungen. Das Publikum war großzügiger, aber es wurde immer noch nur mit 69% bewertet.