'Chicago Med' -Fans klingen während Colin Donnells letzter Folge aus: 'Was ist gerade passiert?'

Chicago Med Die Fans wurden während der Premiere der 5. Staffel in viele Richtungen gezogen, aber sie haben die Show so beendet Colin Donnell Die Handlung in seiner letzten Folge hat viele Fans geschockt.

Die erste Folge befasste sich mit den Folgen des Autounfalls von Natalie (Torrey Devitto) und Will (Nick Gehlfuss), als Connor Rhodes (Donnell) die tragischen Antworten auf den Tod seines Vaters herausfand.

Spoiler voraus für Chicago Med Staffel 5 Premiere: 'Nie wieder normal'

Die Episode begann damit, dass Cornelius Rhodes 'Tod offiziell für verdächtig erklärt wurde P.D.'s Kevin Atwater (LaRoyce Hawkins) über den Fall, um herauszufinden, wer für das Ausrutschen von Drogen auf den Körper von Connors Vater verantwortlich war. Die Untersuchung begann mit einem unangenehmen Gespräch zwischen Kevin und Connor, als der Detektiv sie entfremdet ansah Beziehung als möglicher Grund war er der Schuldige.

Connor wischte den Vorwurf zurück und verfolgte seine Ex-Freundin Ava Bekker (Norma Kuhling) weiterhin als möglichen Verdächtigen. Sein Verhalten brachte ihn in Schwierigkeiten mit Dr. Latham (Ato Essandoh), der Connor beschuldigte, nach dem Tod seines Vaters irrational zu handeln. Ava verdoppelte auch ihre Verachtung für Connor, indem sie eine Beschwerde bei der Personalabteilung über sein Verhalten einreichte.

Später in der Folge wurden Connor und Ava von Dr. Latham darüber informiert, dass Cornelius 'Testergebnisse bestätigten, dass ihm eine bestimmte Chemikalie verabreicht worden war, die es leicht machen würde, die Person zu identifizieren, die ihn getötet hat. Obwohl sie sich zunächst normal verhält, geht Ava nervös weg und Connor folgt ihr zum Hybrid O.R.

Im Raum gibt Ava zu, dass sie diejenige war, die Cornelius getötet hat und bittet Connor, sie entkommen zu lassen. Nachdem er sich weigert, sagt sie, dass sie das Verbrechen begangen hat, damit sie endlich zusammen sein können. und sie schnappt sich ein Skalpell und schneidet sich die Kehle durch.

Connor hat keine Zeit in Panik zu geraten und ruft ein Team an, um Avas Leben zu retten. Sie verliert jedoch zu schnell Blut und stirbt auf dem Tisch.

Die traumatische Lösung des Geheimnisses von Cornelius 'Tod hinterlässt Spuren in Connor, da er weiß, dass die Dinge niemals die gleichen sein werden, wenn das Krankenhaus erst einmal erfährt, was passiert ist. Zu diesem Zeitpunkt erzählt er Dr. Latham, dass er beschlossen hat, Med zu verlassen und irgendwo zu arbeiten, wo er 'nur ein anderer Arzt' sein kann.

Sowohl Latham als auch Sharon Goodwin (S. Epatha Merkerson) sind traurig über seine Entscheidung, verstehen sie aber letztendlich. Die Episode endet damit, dass Connor ein letztes Mal unter Tränen von Med weggeht.