'Chrisley kennt die besten' Stars Todd und Julie Chrisley behaupten, Staatsanwälte hätten im Steuerfall illegale Beweise verwendet

Chrisley weiß es am besten Sterne Todd Chrisley und Julie Chrisley Berichten zufolge haben sie neue Gerichtsdokumente eingereicht, in denen das Finanzministerium von Georgia beschuldigt wird, die gegen sie verwendeten Beweise illegal erhalten zu haben ein Bundessteuerhinterziehungsfall . Das Ehepaar bittet das Gericht, die Beweise zurückzuweisen und die Dokumente an sie zurückzugeben.

Das Ehepaar behauptet, das Finanzministerium habe zwei von ihnen im Jahr 2017 genutzte Lagereinheiten in Atlanta illegal beschlagnahmt TMZ . Beide Einheiten hatten eine Fundgrube der Finanzunterlagen von Christley.

Die Reality-Stars des USA Network behaupten, die Regierungsbehörde habe einen schlechten Haftbefehl verwendet, um die Dokumente zu erhalten. Der Haftbefehl beruhte laut Chrisleys auf einem nicht existierenden Steuerpfandrecht und sie beschuldigten die Ermittler, Abkürzungen zu nehmen und ihre Rechte zu verletzen.



Diese Beweise wurden dann an die Bundesanwaltschaft weitergegeben, die die Dokumente als Beweismittel für ihre Anklage verwendete, behauptet das Ehepaar. Die Chrisleys wollen nun ihre Dokumente zurück und haben den Richter, der den Fall bearbeitet, gebeten, die Staatsanwaltschaft davon abzuhalten, die Dokumente in Zukunft zu verwenden.

Im August beschuldigten Bundesanwälte Chrisley und Julie Chrisley 12 Zählungen im Zusammenhang mit Steuerbetrug , einschließlich Verschwörung zur Begehung von Bankbetrug, Überweisungsbetrug, Steuerhinterziehung und Verschwörung zum Betrug der USA. Sie wurden beschuldigt, für die Jahre 2013, 2014, 2015 und 2016 keine Steuererklärungen für Einkommenssteuern eingereicht zu haben. Die beiden haben sich nicht schuldig gemacht.

In der Woche, in der sie angeklagt wurden, ging Chrisley zu Instagram Er beschuldigte einen Mitarbeiter, „uns viel gestohlen zu haben“ und sagte, sie hätten herausgefunden, was der Mitarbeiter 2012 tat. Er beschuldigte den Mitarbeiter, „alle möglichen wirklich schlechten Dinge zu tun, wie falsche Dokumente zu erstellen, unsere Unterschriften zu fälschen und anderen Mitarbeitern mit Gewalt drohen, wenn sie etwas sagten ... Wir haben sogar festgestellt, dass er unser Haus illegal abgehört hat. '

Chrisley sagte, der Angestellte sei entlassen worden und habe 'falsche Dokumente' in die US-Staatsanwaltschaft gebracht, um 'Rache zu üben'.

'Ich erzähle Ihnen das alles, weil wir nichts zu verbergen haben und nichts getan haben, wofür wir uns schämen müssen', schrieb Chrisley später. „Wir wissen nicht nur, dass wir nichts getan haben, wofür wir uns schämen müssen. Wir wissen nicht nur, dass wir nichts falsch gemacht haben, sondern wir haben auch eine Menge harter Beweise und eine Reihe bestätigender Zeugen, die dies beweisen. '

Chrisleys Versuch, Beweise zu erhalten, die das Finanzministerium von Georgia geworfen hat, könnte mit seinem anhaltenden Problem mit den Behörden von Georgia zusammenhängen. Sie beschuldigten das Ehepaar, zwischen 2008 und 2016 keine Steuern in Höhe von 2 Millionen US-Dollar gezahlt zu haben. Dieser Fall endete, als die Staat entdeckte, dass sie nur 77.000 Dollar dank einer falschen Einreichung schuldeten und der Fall wurde beigelegt.