CMA Awards: Luke Combs tritt mit Verlobter Nicole Hocking im scharfen Anzug aus

Luke Combs zeigte am Mittwoch auf dem roten Teppich der Country Music Awards seine modische Seite. Er stieg in einem dunklen burgunderfarbenen Anzug mit schwarzen Akzenten und einem schwarzen Knopf in Kombination mit schwarzen Cowboystiefeln aus. Zu Combs gesellte sich seine Verlobte Nichole Hocking, die ein glänzendes, tief geschnittenes silbernes Kleid trug.

(Foto: Getty Images)

Das Paar gab letzten November bekannt, dass sie verlobt sind. Und obwohl ein bestimmtes Datum nicht festgelegt wurde, Kämme erzählt MENSCHEN das wird im Jahr 2020 geschehen . & ldquo; Ich gebe Ihnen einen Hinweis. Es ist einer der Tage im nächsten Jahr, 'Combs erzählte die Zeitschrift. 'Einer von 365. Wir sind tatsächlich viel weiter als ich denke, wir dachten beide, wir würden mit unseren Zeitplänen sein. Ich bin begeistert davon. Ich bin wirklich. Ich freue mich ziemlich auf diesen Tag.

& ldquo; Alles, was Sie tun, wird geprüft oder ins öffentliche Licht gerückt. Es kann also so aussehen: Wie machen wir das? & rdquo; Kämme sagten über die Hochzeit .. & ldquo; Ich mag das Wort & lsquo; Promi-Hochzeit nicht & rsquo; aber wie bekommt man einen Veranstaltungsort? Ich und sie würden uns gerne den Veranstaltungsort ansehen und sicherstellen, dass es uns gefällt. Wie gehen Sie dorthin und stellen Sie sicher, dass die Leute, die dort arbeiten, nicht sagen: 'Hey, diese Leute heiraten hier?'



Als die beiden 2016 anfingen, sich zu verabreden, war Combs in der Country-Musik relativ unbekannt, aber seine Karriere schoss nach sechs aufeinanderfolgenden Singles in die Höhe.

'Ich hatte definitiv manchmal Probleme damit, & rdquo; sagte er und sprach über seinen neu entdeckten Ruhm. & ldquo; Ich habe mich letztes Jahr wahrscheinlich viel damit beschäftigt, da die Dinge wirklich in Schwung kamen und wirklich in Gang kamen. Aber ich habe mich jetzt definitiv an all dem Zeug vorbei geschoben. & Rdquo;

& ldquo; Ich habe mich einfach weiter vorwärts bewegt & rdquo; er machte weiter. & ldquo; Ich meine, das war es. Es gab sowieso keine Zeit aufzuhören. Das beste Medikament war also, die Dinge durchzuarbeiten. Und ich bin jetzt definitiv viel friedlicher damit als vor einem Jahr, was eine großartige Sache ist. Ich bin jetzt mit diesem neuen Album definitiv in einem großartigen Headspace und bereit, es herauszubringen und aufgeregt für all die Herausforderungen, die es darstellt. & Rdquo;