Coachella steht vor Boykott wegen kontroverser Politik des Besitzers

Als Coachella 2019 näher rückt, wird das Musikfestival mehr denn je wegen der politischen Ansichten seines Gründers kritisiert, und einige organisieren sogar Boykotte des Festivals.

Das Coachella Valley Musik- und Kunstfestival ist eine große Veranstaltung in der Wüste in Indio, Kalifornien. Es bietet in der Regel die heißesten Künstler des Jahres an einem Ort, darunter Rock-, Pop-, Hip-Hop- und Indie-Musiker. Tickets für die Veranstaltung sind sehr begehrt und teuer, und in diesem Jahr schauen sich einige Kunden genauer an, wohin das ganze Geld fließt.

Während das Festival selbst ein sicherer und offener Ort für Menschen aller Rassen, Geschlechter und sexuellen Orientierungen sein mag, trägt es letztendlich zu einer Anti-LGBTQ-Agenda bei. Das Festival gehört Goldenvoice, einer Organisation, die vom AEG-Vorsitzenden Philip Anschutz geleitet wird. Anschutz hat eine lange Geschichte darin, Geld für Anti-LGBTQ-Bemühungen, die Verweigerung des Klimawandels und andere rechtsextreme Ursachen zu werfen.



Über die Spenden von Anschutz wurde im Laufe der Jahre mehrfach berichtet und Coachella kritisiert. Noch in dieser Woche Rotieren berichtete, dass der Milliardär riesige Summen an republikanische Organisationen gespendet hat. Seine vollständige Spendenliste für 2018 ist auf zu sehen Geheimnisse öffnen .

Anschutz 'Anwälte behaupteten sogar, er habe 2015 aufgehört, sich an politischen Kampagnen und Anliegen zu beteiligen, so ein Bericht von Folgen des Klangs . Hunderttausende von Dollar fließen jedoch weiterhin direkt von Coachella in den rechten Flügel. Jetzt glauben viele Musikfans, dass genug genug ist. Die Forderung nach einem Boykott begann diese Woche ernsthaft.

'Die Coachella-Aufstellung wurde veröffentlicht. Nehmen wir uns also eine Sekunde Zeit, um uns daran zu erinnern, wie schrecklich eine Person der Gründer ist und warum es sich um eine Veranstaltung handelt, die nicht unterstützt werden sollte', schrieb eine Person.

'Oh, für dieses Geräusch' fügte einen anderen hinzu. 1,1 Millionen Dollar in dieser Zwischenzeit und eine Viertelmillion an Paul Ryan!? Ich werde niemals an diesen Bullen teilnehmen - eine Show, die sich immer nur wie ein staubiger, schmutziger, überteuerter, angreifender Albtraum angehört hat. #BoycottCoachella. '

Viele Demonstranten haben ihre Beiträge auch mit 'Nochella' versehen. Einige Kritiker schlugen jedoch vor, dass sie das große Ganze nicht sehen würden. Über AEG und Goldenvoice besitzt Anschutz nicht nur Coachealla, sondern auch viele andere Festivals, Touring-Unternehmen und andere Unterhaltungsunternehmen . Er ist auch an den Los Angeles Lakers and Kings beteiligt. Viele Live-Unterhaltungsmöglichkeiten in den USA stecken Geld in die Tasche und finanzieren wiederum rechte Organisationen.