Dallas Cowboys, Ezekiel Elliott stimmen einer massiven Vertragsverlängerung zu: So viel und wie lange

Das Dallas Cowboys brauchte Stern zurücklaufen Ezekiel Elliott Zurück im Gebäude vor der ersten Woche der regulären Saison, und sie haben gerade dieses Ziel erreicht. Laut Ian Rapoport Zeke hat gerade eine massive Vertragsverlängerung für sechs Jahre und 90 Millionen US-Dollar erhalten, die ihn zum bestbezahlten Rücklauf in der Liga machen werden. Dieser Deal beinhaltet 50 Millionen US-Dollar garantiert und übersteigt den Gesamtwert von mehr als 100 Millionen US-Dollar. Aus historischen Gründen ist Zeke das erste Mitglied der Dallas Cowboys, das jemals dieses Plateau erreicht hat.

Elliott trat in die Nebensaison mit dem Ziel ein, den Vertrag von Todd Gurley, dem Star von Los Angeles Rams, zu übertreffen, und konnte dieses Ziel nach einer Nebensaison voller Intrigen erreichen. Der Rams-Star unterschrieb einen Vierjahresvertrag, Verlängerung um 57,5 ​​Millionen US-Dollar Bereits im Jahr 2018 erhielt er ein Durchschnittsgehalt von 14,375 Millionen US-Dollar sowie eine Garantie von 45 Millionen US-Dollar. Mit einem Durchschnittsgehalt von 15 Millionen US-Dollar pro Jahr kann Zeke sicher sein, dass er der beste Mann auf seiner Position ist.

Unglücklicherweise für Zeke und die Cowboys führten frühe Verhandlungen zunächst nicht zu diesem Ziel. Stattdessen war Elliott gezwungen, nach Cabo abzureisen und einen Holdout zu starten, der während des gesamten Trainingslagers und in der Vorsaison andauerte. Er verpasste den Flug nach Oxnard, Kalifornien, der einige Spekulationen hervorrief, und verfehlte dann jedes bisschen NFL Aktion im Vorfeld der regulären Saison. Da er abwesend war, verließ sich Dallas auf den Neuling Tony Pollard und den zuverlässigen Veteranen in Alfred Morris, um den Angriff anzuführen.

Allerdings Teambesitzer Jerry Jones Ich habe nie den Glauben verloren, dass sein zurücklaufender Star für die Saison wieder im Gebäude sein würde. Zugegeben, es gab Momente, in denen er zugab, dass Zeke möglicherweise später im Jahr wieder in das Team aufgenommen werden könnte, aber Jones erwartete voll und ganz, dass er an den „Hundetagen der Saison“ und in den Playoffs anwesend sein würde.

Zu Beginn der Vorsaison gab es auch nach wie vor Bedenken hinsichtlich der Verhandlungen, von denen einige betroffen waren Elliotts Vorfälle außerhalb des Feldes , aber Jones und Co. haben immer wieder bekräftigt, dass das Team zu ihrem Rücklauf steht und dies auch in Zukunft tun wird. Dieser massive Deal ist nur ein weiterer Beweis für diese Tatsache.

In seiner Karriere war die frühere vierte Wahl im Jahr 2016 ein Arbeitstier für diese Cowboys-Straftat. Als dreijähriger Starter hat Elliott die Liga zweimal in Rushing Yards (2016, 2018) angeführt und hätte dies wahrscheinlich ein drittes Mal getan, wenn er 2017 nicht für sechs Spiele gesperrt worden wäre. Er schaffte immer noch 983 Rushing Yards und sieben Touchdowns in dieser verkürzten Saison bei einem Durchschnitt von 4,1 Metern pro Versuch.

Wenn Zeke für alle 16 Spiele verfügbar ist, war er der Motor dieser Cowboys-Straftat. Als Rookie erreichte das Produkt des Bundesstaates Ohio 1.631 Rushing Yards, 363 Receiving Yards und 16 Touchdowns. Er erzielte auch einen atemberaubenden Touchdown gegen die Pittsburgh Steelers, um seinem Team einen Vorsprung von sechs Punkten zu verschaffen, neun Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit. Die Cowboys brauchten nur ein Field Goal, um den Sieg zu erringen, aber er hat das Spiel selbst geprägt.