Dallas Cowboys verwenden Tony Romo, um die Menge zu beruhigen, nachdem sie während des Thanksgiving-Spiels gegen Buffalo Bills zu boohen beginnen

Dallas Cowboys Fans sind momentan nicht glücklich. Am Erntedankfest verloren die Cowboys gegen die Buffalo Bills 26-15 und sie sind jetzt 6-6 im Jahr. Aber während das Spiel weiterging, haben die Fans das Team für ihre Leistung ausgebuht, was dazu führte, dass das Team den ehemaligen Cowboys-Quarterback zeigte Tony Romo auf der großen Leinwand, um alle zu beruhigen. Romo war anwesend, weil er für CBS Sports als Farbkommentator für das Spiel arbeitete.

Cowboys-Fans lieben Romo immer noch und es gab ein paar Fans, die auf Twitter gingen und die Cowboys baten, ihn in irgendeiner Form zurückzubringen.

„Denken Sie daran, [Tony Romo], mit großer Kraft geht große Verantwortung einher. Kannst du dieses Wasser in Wein verwandeln? ' Ein Fan schrieb auf Twitter.

Ein anderer Fan schrieb: 'Bring Tony für Coach!' Und es gab eine Reihe von Fans, die sagten, dass er in Dallas immer noch geliebt wird.

'Wer liebt ihn nicht? Ist es überhaupt möglich?' Ein anderer Fan schrieb.

Die Mehrheit der Fans wird Romo immer anfeuern. Es gab jedoch einige Twitter-Nutzer, die den Appell nicht verstanden, da er sie nicht zu einem Super Bowl führte, während er noch spielte.

„Wie traurig, dass die Dallas-Fangemeinde in den letzten 25 Jahren so kastriert war, dass sie NICHT einen der größten Verlierer aller Zeiten aushöhlt - Romo. Danny White (führte Dallas zu drei NFC-Titelspielen in Folge) war im Vergleich zu Romo ein GOTT, aber Cowboys-Fans würden Romo immer noch über ihn übernehmen “, schrieb ein Fan.

'Cowboys-Fans hatten das Recht, das Team wegen der Art und Weise, wie sie spielten, zu booen', schrieb ein anderer.

„Fans haben genauso viel Recht zu booen wie zu jubeln. Sie mögen es vielleicht nicht, aber wenn Cowboys wollen, dass Fans jubeln, müssen sie ihnen einen Grund geben. Fans sind keine Autobots! ' fügte einen anderen hinzu.