Dawood Ibrahim an Baba Ramdev, warum Todesfälschungen auf der Fake-News-Autobahn der sozialen Medien live gehen

Der Wunsch, schnell Nachrichten zu verbreiten, ist der psychologische Treiber, der Menschen häufig dazu motiviert, Fake News in ihren Kreisen ungeprüft weiterzuleiten.

dawood ibrahim herzinfarkt, baba ramdev gestorben, baba ramdev unfall hoax, ramdev unfall, whatsapp scherz, gefälschte nachrichten, soziale medien, dawood herzinfarkt, post wahrheit, whatsapp vorwärts, bestätigungsfehler, todes hoax, berühmtheit todes hoax, dawood ibrahim chhota shakeel , gefälschte nachrichten indien, indische express-nachrichtenBaba Ramdev und Dawood Ibrahim – zwei Personen, die letzte Woche bei Whatsapp-Schwindeln getötet wurden.

Letzte Woche behaupteten Whatsapp-Schwindel, dass Dawood Ibrahim an einem massiven Herzinfarkt gestorben sei und dass Baba Ramdev bei einem Unfall auf der Autobahn Mumbai-Pune gestorben sei, bis sie von verschiedenen Quellen effektiv entlarvt wurden, darunter von Chhota Shakeel im Fall von Ibrahim und im Fall von Ramdev der lebendige und tretende Mann selbst. Das Foto, das behauptete, Ramdevs Autounfall zu zeigen, stammte von einem anderen Ereignis, das in Bihar stattfand, und seine eigenen Bilder mit einer Tragbahre stammten aus dem Jahr 2011, als sich sein Gesundheitszustand am siebten Tag eines Fastens bis zum Tod dramatisch verschlechtert hatte .

Death Hoaxes, die sich auf bekannte Persönlichkeiten und beliebte Prominente konzentrieren, sind ein Genre mit einer dauerhaften und zuverlässigen Anziehungskraft auf der ganzen Welt – sie sind großartige Treiber des digitalen Verkehrs. Während die Verbreitung von Fake News und Gerüchten so alt wie die Zeit ist, haben die sozialen Medien und Instant Messaging dem Sprichwort, dass eine Lüge um die halbe Welt reisen kann, während die Wahrheit noch in ihren Schuhen steckt, eine neue Bedeutung verliehen. Manchmal finden diese Gerüchte sogar durch einen Netzwerkeffekt ihren Weg in die Mainstream-Digitalmedien.

Whatsapp ist aufgrund seiner Geschwindigkeit und Einfachheit der mit Abstand beliebteste Dienst in Indien (200 Millionen Nutzer). Es ist auch ein intimerer und altersbeständigerer sozialer Kanal, der schwache Bindungen durch seine Gruppen aufrechterhält, die häufig nahe und entfernte Familienmitglieder sowie Gruppen von Bekannten verbinden, die sich sonst möglicherweise nicht allzu gut kennen.



Die meisten Fehlinformationen, die ihren Ursprung in Whatsapp haben, finden ihren Weg durch dieses engmaschige Netzwerk schwacher Verbindungen , sagte Harsh Taneja, Assistenzprofessor an der Missouri School of Journalism, dessen Forschung sich auf Muster der Webnutzung und das Verhalten des Medienpublikums konzentriert, gegenüber Buzzfeed Tech News. Whatsapp-Gruppen mit einer großen Anzahl von Personen, die sonst nicht viel miteinander interagieren, dienen als Nährboden für die schnelle Weiterleitung und den Empfang von kursierenden Nachrichten, auch potenziell bösartiger oder gefälschter Nachrichten. Bal Krishn Birla, Gründer von check4spam.com, einer indischen Plattform mit der Mission, Whatsapp-basierte Fake News und Hoaxes zu überprüfen und zu beseitigen, spricht über die Bekanntheit von Whatsapp für die Verbreitung von Fake News: Die Leute weisen Ihnen nicht das Eigentum an dem Bild zu, wie es beispielsweise der Fall ist, wenn Sie etwas auf Facebook posten. Whatsapp und sein Konzept des Weiterleitens und Empfangens ist der größte Hoax-Spreader, weil man immer die Hände heben und sagen kann, ich habe es erhalten, also habe ich es weitergeleitet . Daher ist der Dominoeffekt von Fehlinformationen durch Whatsapp am größten

Laut Birla lassen sich die drei größten Kategorien von Whatsapp-basierten Fake News, die von Nutzern für die Faktenprüfung an Check4spam.com gerichtet werden, in drei Kategorien einteilen – sie sind entweder ideologischer Natur (z. B. nationalistisch, politisch oder sprachlich) oder Betrug mit ein wirtschaftliches/böswilliges Motiv oder die Art der Belästigung, die oft ungenau und aufmerksamkeitsstark sind, aber keinen Hintergedanken haben.

Birla kategorisiert Todesfälschungen wie den von Ramdevs Unfall in die Kategorie Belästigung, die Bilder aus dem Kontext manipulieren und falsch darstellen. Eines der größten Dinge in Whatsapp ist, dass alle Bildattribute entfernt werden , sagt Birla, Die Bilddatei eines Fotos von Ihrem Handy enthält alle Informationen – Standort, Brennweite, Telefontyp. Whatsapp entfernt im Grunde all das aus der Datei, um mit geringerer Bandbreite zu arbeiten, daher ist ein Bild von Whatsapp nicht nachvollziehbar , er sagt. Darüber hinaus sind Whatsapp-Nachrichten Ende-zu-Ende verschlüsselt, was es praktisch unmöglich macht, die Verbreitung von Inhalten wie Fake News zu verfolgen.

Menschliche Tendenzen, die Fake News verbreiten:

Der Wunsch, schnell Nachrichten zu verbreiten, ist der psychologische Treiber, der Menschen häufig dazu motiviert, Fake News in ihren Kreisen ungeprüft weiterzuleiten. Wenn es um beliebte Prominente geht, treffen Hoaxes auch bei ihren unwissenden Befürwortern einen emotionalen Nerv.

Virale Botschaften wirken auf den Muskel der menschlichen Neigung, zu glauben und Nachrichten zu verbreiten, wenn sie unsere bereits bestehenden Vorurteile bestätigen, unsere Ängste anzapfen oder einen emotionalen Nerv treffen. Ein populärer ideologischer Scherz besagte beispielsweise, dass Bhagat Singh an dem Tag, den die Inder als Valentinstag feiern, den Märtyrertod erlitt, was nur eine weitgereiste Fehlinformation war, da ersterer der 23. März ist – markiert als Shaheed Diwas — und letzteres ist der 14. Februar. Ein weiteres Beispiel ist der Schwindel, den die UNESCO erklärt hat Jana Verdiene Mana als beste Nationalhymne oder Kannada als beste Sprache. Ungeachtet der Tatsachen können Menschen, die sich mit der Ideologie hinter diesen Botschaften identifizieren, versucht sein, sie weiterzuleiten. Zutiefst spaltende Ereignisse des letzten Jahres wie der Brexit und die US-Präsidentschaftswahlen führten ebenfalls zu einem enormen Anstieg von Fake News, Verschwörungstheorien und pseudowissenschaftlichen Diskursen in den sozialen Medien. Der Grund, warum sie so zum Mainstream wurden, war wiederum ihre starke Ausrichtung auf Bestätigungsverzerrungen der anvisierten Bevölkerung.

Angst ist ein weiterer häufiger Auslöser für das Teilen von Verhalten. Im Jahr 2015 hatte der Polizeikommissar von Mumbai eine Hotline zur Entlarvung von Gerüchten für verängstigte Eltern eingerichtet, nachdem auf Whatsapp Gerüchte über die Entführung von Schulkindern durch Frauenbanden auftauchten. Es ist nicht verwunderlich, dass sich in einer Welt mit unaufhaltsamen beunruhigenden Ausbrüchen und sensationellen Schlagzeilen, in der die persönliche Sicherheit unsicher und angreifbar erscheinen kann, angsteinflößende Nachrichten sehr schnell verbreitet werden.

Eine Studie der Sozialpsychologen Nicholas DiFonzo und Prashant Bordia, dokumentiert in ihrem akademischen Text Gerüchtepsychologie: Soziale und organisatorische Ansätze Sie verrät, dass Unsicherheit als virale Emotion über Glück und Überraschung trumpft. Dies hat Konsequenzen für Fake News, da Unsicherheit Angst und Angst auslösen kann, was ein ideales Klima für die Verbreitung von Gerüchten schafft. Im Jahr 2011 begannen beispielsweise in Indien Gerüchte zu zirkulieren, dass die Polizei von Delhi eine Mitteilung herausgegeben habe, dass ein Arbeiter von Frooti sein Blut in das Getränk geleckt habe, wodurch das Virus beim Konsum verbreitet werden könnte. Die Ebola-Krise im Jahr 2015 hat ebenfalls weltweit eine große Anzahl von Falschmeldungen ausgelöst.

Death Hoaxes, so schrecklich wie Streiche auch sein mögen, sind vielleicht die relativ harmlose Spitze des Fake-News-Eisbergs, aber Social Media wird immer mehr zu der Art, wie wir Nachrichten konsumieren. Obwohl es großartig ist, Informationen und gezeichnete Analysen zur Hand zu haben, können die Folgen ungenauer, voreingenommener und manipulierter Informationen im wirklichen Leben schädliche Auswirkungen haben. Während es also verlockend ist, Nachrichten aus Sorge um Ihre Lieben weiterzuleiten oder um aktuelle Ereignisse im Griff zu haben, sollten Sie ruhig bleiben und Ihre Fakten überprüfen.