Daytona 500: NASCAR-Legende Darrell Waltrip teilt atemberaubende Details über Autos während des Rennens

Folgen Ryan Newman 's erschreckendes Wrack während der Daytona 500 Es gab Fragen zur Sicherheit von NASCAR . Diese Autos können 200 Meilen pro Stunde erreichen, was zu einigen massiven Unfällen führen kann. Der legendäre Fahrer Darrell Waltrip hat aufgrund seiner vier Jahrzehnte langen Erfahrung am Steuer sowie seiner Beziehungen zu modernen Fahrern einen Einblick in den Sport.

'Die Fahrer sagen mir, dass es schwieriger ist, die Autos auf der Gegengeraden festzuhalten als anderswo. Autos fühlen sich sehr leicht an, wenn sie in einer geraden Linie fahren !!' Waltrip kürzlich veröffentlicht auf Twitter Montagabend.

In den letzten Jahren gab es Diskussionen über die Autos und ihre Tendenzen, mit so hohen Geschwindigkeiten in die Luft zu fliegen, insbesondere auf geraden Strecken. Newman rief NASCAR 2009 sogar nach einem Wrack in Talladega zurück.

Ich habe mich darüber beschwert, dass Autos in die Luft fliegen. Es ist enttäuschend. Ich wünschte, NASCAR würde etwas tun «, sagte Newman sagte zu der Zeit .

Zu Beginn der Saison 2020 sind Autos, die in die Luft fliegen, immer noch ein Thema im Sport. Die Informationen, die Waltrip von anderen Fahrern zur Verfügung gestellt wurden, bestätigten dies.

Der Daytona International Speedway, auf dem Newmans Wrack stattfand, ist dieselbe Strecke, auf der Dale Earnhardt 2001 bei einem tragischen Unfall ums Leben kam. Er hatte zerstört, als er Michael Waltrip, Darrells jüngerem Bruder, half, seinen ersten Daytona 500 zu gewinnen. Sterling Marlin war gestoßen Earnhardts Auto schickte es gegen die Wand und tötete den legendären Fahrer.

Die Hall of Famer in Waltrip war an diesem Tag im Einsatz und er zeigte sich erfreut darüber, dass sein Bruder zum ersten Mal die 500 gewann. Michael wurde als Enttäuschung unter den NASCAR-Fans angesehen, nachdem er in der Cup-Serie sieglos geblieben war, aber er schloss sich Dale Earnhardt Inc. an und gewann seine ersten 500. Diese Aufregung über den lang erwarteten Sieg verwandelte sich jedoch schnell in Traurigkeit, nachdem Waltrip erfuhr, dass seine enger Freund in Earnhardt war gestorben.

Newmans Wrack hatte ein völlig anderes Ergebnis als Earnhardts, da er am Montagabend ins Krankenhaus gebracht und wegen seiner Verletzungen behandelt wurde. Weniger als 48 Stunden später der 42-Jährige wurde veröffentlicht aus dem Krankenhaus und konnte aus eigener Kraft aus dem Gebäude gehen.