Hat Rosie O'Donnell Roseanne Barrs bösartige Valerie Jarrett Tweet verteidigt?

Rosie O'Donnell hat geantwortet Roseanne Barrs bösartiger Valerie Jarrett-Tweet Viele fragen sich, ob der ehemalige Talkshow-Moderator den Komiker verteidigt.

In einem Tweet sagte O'Donnell, der Kommentar, den Barr 'twitterte, sei rassistisch und kindisch und unter ihrem besten Selbst', und fügte später hinzu, dass sich die Schauspielerin 'entschuldigt' habe.

O'Donnell hat das auch geschrieben Sie liebt Barr 'ziemlich'. und dass Twitter 'ein gefährlicher Ort ist.'

Es ist unklar, was sie damit meint, Barrs Entschuldigung anzuerkennen und den 'gefährlichen' Kommentar zu Twitter hinzuzufügen, aber viele haben spekuliert, dass sie den Stern hätte verteidigen können.

Jemand schoss zurück auf O'Donnell: »Wenn Sie weiß sind, ist es in Ordnung, sich zu entschuldigen und weiterzumachen. Wenn man farbig ist, sind WIR von Roseanne betroffen, ihrem Glauben und ihren hässlichen, vulgären Ansichten, weil es Teil des Gewebes von Trumps Land, Recht und Ordnung ist. Das ist kein Scherz, Rosie! '

O'Donnell antwortete einfach auf den Kommentar, indem er wiederholte, dass Barrs 'rassistischer Kommentar kindisch und unter ihrem besten Selbst war'.

Eine Reihe anderer Twitter-Nutzer hat O'Donnell mit einem Schreiben geantwortet: „Schwarze sind Rassismus ausgesetzt, seit wir in Ketten in dieses Land gebracht wurden. Wir haben lange und hart für Freiheit und Gleichheit gekämpft. Roseanne hat wiederholt rassistische Bemerkungen über uns gemacht. Uns 'Affen' zu nennen, ist eine Übertretung, die nicht vergeben werden kann. Wir verdienen und fordern besser . '

„Ich liebe dich [Rosie], aber Taten sagen mehr als Worte und du musst das überprüfen. Unterstützen Sie Ihre Freundin, indem Sie ihr helfen, ihre rassistischen Überzeugungen zu untersuchen und loszuwerden. Diese Entschuldigung hat nicht gereicht «, twitterte eine andere Person zu O'Donnell. Treten Sie in die Fußstapfen von Farbigen, die an DIESEM Tag und in DIESER Zeit leben. Wir hatten genug. '