Tun Sie diese (einfache) Sache für besseren Sex

Wenn Sie jemals an einem teilgenommen haben Yoga Klasse Wenn Sie sich mit Meditation und Achtsamkeit befasst haben, haben Sie wahrscheinlich viel über die Vorteile einer gezielten Atmung gehört. Haben Sie jemals darüber nachgedacht, dass das Konzept des Atmens zu einem besseren und angenehmeren Ergebnis führen kann? Sex ?

Hier erfahren Sie, wie das Atmen Ihren Antrieb und Ihre Erregung steigern, bei Orgasmen helfen und Ihre Wirkung steigern kann Sexualleben eine ganz neue Wendung.

Verstehen Sie, dass es eine chemische Reaktion gibt

(Foto: Shutterstock)

Wenn Sie atmen wie in einem Yoga Klasse (durch die Nase, durch den Mund, langsam und vorsichtig), üben Sie eine Technik namens Pranayama aus. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Atemmethode tatsächlich eine Veränderung in Ihrem Gehirn auslöst. Es beruhigt Sie nicht nur und hilft Ihnen, sich zu zentrieren, sondern es kann auch dazu führen, dass Blut zu Ihrer Stelle dort unten fließt und die Wahrscheinlichkeit einer hohen sexuellen Reaktion erhöht.



Im Moment atmen Sie wahrscheinlich beim Sex falsch

(Foto: Shutterstock)

Laut Sexualexperten verliert die durchschnittliche Person beim Geschlechtsverkehr die Kontrolle über ihre Atmung. Die übliche Tendenz besteht darin, kurze, schnelle Atemzüge zu machen, die Ihrem Körper nicht genügend Sauerstoff geben. Wie jede Art von körperlicher Aktivität erfordert Sex Konzentration und Ausdauer, was bedeutet, dass gezieltes Atmen oft auf der Strecke bleibt. Das Problem ist, je mehr Sie den Atem anhalten, desto weniger Blut fließt durch Ihren Körper. Dies kann sich negativ auf Ihre allgemeine Erregung sowie Ihren Orgasmus auswirken.

So fangen Sie gezielt an zu atmen

(Foto: Shutterstock)

Lassen Sie sich nicht in die alte Gewohnheit verfallen, den Atem anzuhalten oder schnell einzuatmen und auszuatmen, wenn Sie sich Ihrem Höhepunkt nähern. Lenken Sie stattdessen Ihre Aufmerksamkeit zurück auf Ihre Atmung und denken Sie darüber nach, dies gezielt zu tun. Maximieren Sie jeden Atemzug, um Ihre Durchblutung zu fördern und Ihren Weg zum Orgasmus zu verbessern. Offensichtlich müssen Sie die Dinge nicht seltsam machen oder anfangen zu singen & ldquo; Ohm & rdquo; wenn es heiß und schwer wird. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, Ihren Atem tief und absichtlich zu halten. Sie werden feststellen, dass Ihr Höhepunkt intensiver und angenehmer wird als je zuvor.

Verlieren Sie sich nicht in Ihrem Kopf

(Foto: Shutterstock)

Tiefes Atmen beim Sex soll Sie nicht von der Erfahrung abbringen. In der Tat soll es Ihnen helfen, es noch mehr zu genießen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie sich mehr auf das Atmen und Entspannen konzentrieren als auf das Vergnügen des Sex, ziehen Sie Ihre Gedanken zurück zu Ihrem Partner. Wie jede Gewohnheit braucht das tiefe Atmen beim Geschlechtsverkehr Zeit, um sich daran zu gewöhnen. Je mehr Sie üben, desto einfacher und natürlicher wird es sich anfühlen.

Versuchen Sie, selbst zu üben

(Foto: Shutterstock)