'Girls Next Door' Alaun und Ex-Playboy-Playmate Valerie Mason wegen Meth-Besitzes verhaftet

Valerie Mason, eine ehemalige Playboy Spielkamerad, der am erschien Die Mädchen von nebenan wurde am späten Freitagabend wegen angeblichen Besitzes von Methamphetamin in Louisiana verhaftet.

Strafverfolgungsquellen erzählt TMZ Der 31-jährige Mason wurde in Ouachita Paris, Louisiana, von der Polizei angehalten. Sie wurde wegen Straftatbesitzes einer kontrollierten gefährlichen Substanz (einer Droge der Liste II) gebucht. Mason wurde am Samstag für eine Anleihe über 3.000 US-Dollar freigelassen.

TMZ Später erhielt er den Verhaftungsbericht, aus dem hervorgeht, dass die Polizei bei Mason kein Meth gefunden hat. Der Vorfall begann, als die Polizei ein Fahrzeug mit einem kaputten Rücklicht überfuhr und Mason auf dem Beifahrersitz saß.



Der Fahrer konnte keinen Ausweis vorlegen, und die Polizei durchsuchte das Fahrzeug. Sie sagten, sie hätten Drogenutensilien im Zusammenhang mit Methan in seiner Tasche gefunden.

Mason und ein anderer Passagier auf dem Rücksitz wurden gebeten, auszusteigen. Bei einer weiteren Durchsuchung des Fahrzeugs fanden sie angeblich zwei Gramm verdächtiges Meth in einem Container in der Beifahrertür.

Es gab auch eine Injektionsnadel auf dem Rücksitz, sagte die Polizei.

Dem Bericht zufolge bestritten alle drei Personen im Auto den Besitz der Medikamente.

Mason war der Playboy Playmate des Monats im September 2008 und das Fotoshooting waren in ihrem Auftritt am enthalten Mädchen von nebenan . Sie trat in fünf Folgen der Show von 2008 bis 2009 auf.

Playboy sagte Mason hatte keinen Modellierungshintergrund und schickte Fotos an Playboy und Hugh Hefner selbst, stellt fest TMZ . Holly Madison drängte darauf, dass sie in die Zeitschrift aufgenommen wurde, und lud sie in die Playboy Mansion ein.

Mason ist nicht der einzige ehemalige Playboy Modell in diesem Jahr verhaftet. Kelsey Nicole Turner, die in erschien Maximal und behauptet, für posiert zu haben Playboy Italien und ihr Freund Jon Logan Kennison bekannte sich nicht schuldig, Dr. Thomas Burchard im März in Las Vegas getötet zu haben, berichtet CBS News .

Die 26-jährige Turner wurde am 21. März in Stockton, Kalifornien, festgenommen, und ihre ehemalige Mitbewohnerin Diana Pena bekannte sich schuldig, an einem Mord beteiligt gewesen zu sein. Der 27-jährige Kennison wurde am 17. April in Las Vegas festgenommen. Sie werden ohne Bindung festgehalten und wegen Mordes und Verschwörung angeklagt.

Die Leiche von Burchard, 71, wurde im März im Kofferraum von Turners Auto gefunden. Laut dem Verhaftungsbericht fand die Polizei 'Blut auf dem Rücksitz' und Handschuhe im Auto CBS13 . Die Autopsie ergab, dass Burchard an einem 'stumpfen Krafttrauma am Kopf' gestorben war.

Burchards langjährige Freundin meldete ihn als vermisst, nachdem er nie von einer Las Vegas-Reise nach Hause gekommen war. Sie sagte der Polizei, er sei zu Turner gegangen, und als sie zu seinem Haus gingen, fanden sie angeblich 'Beweise für eine Säuberung' und Blut.