Power-Suche im Google-Stil

Suchen Sie auf ??Google Bhagavan?? Um beste Ergebnisse zu erzielen, verwenden Sie Schlüsselwörter effektiv.

Wir alle sind heutzutage lebende Enzyklopädien, dank des Gottes der Suche, unserer eigenen ?? Google-Bhagavan???. Obwohl die meisten von uns wissen, wie man sucht, wissen nur sehr wenige, wie man Keywords effektiv verwendet oder wie man beim ersten Versuch die besten Ergebnisse erzielt. Wenn es eine Person gibt, die Sie um Hilfe bitten können, muss es Google selbst sein.

Hier ist Googles eigene ??Top 10?? Liste der Suchtipps und -tricks:

1 Squared: Versuchen Sie, in Google Squared nach Informationssammlungen zu suchen. Suchen Sie beispielsweise in GoogleSquared nach ??Achterbahnen?? um ein Diagramm der 20 höchsten Achterbahnen zu sehen, oder sehen Sie sich dieses Diagramm der Hurrikane an, um Bilder, Beschreibungen und Schadensschätzungen der jüngsten Hurrikane zu erhalten.



2. Wonder Wheel: Dies ist eine weitere Möglichkeit, die verwandten Suchanfragen in der Nähe von dem zu betrachten, wonach Sie suchen. ??Glücksrad?? befindet sich in der linken Seitenleiste und erzeugt ein kreisförmiges Diagramm mit Suchanfragen, die andere Personen kürzlich durchgeführt haben und die mit Ihrer verwandt sind. Ihre ursprüngliche Suche liefert den Startknoten mit Pfaden, die in alle Richtungen zeigen. Klicken Sie auf diese und Sie bewegen sich von Knoten zu Knoten, entfernen sich weiter von der ursprünglichen Suche, aber hoffentlich in die richtige Richtung.

3. Verlauf: Melden Sie sich bei Ihrem Google-Konto an und aktivieren Sie den Webverlauf. Führen Sie Ihre Suchen durch und besuchen Sie dann google.com/history, um Ihren Suchverlauf anzuzeigen und frühere Suchen erneut aufzurufen. Bonus: Der Suchverlauf wird auch mit Ihrem Mobilgerät synchronisiert.

4. Stimme: Die Google-Sprachsuche ist eine Funktion der Google-Such-App für iPhone, BlackBerry und Nokia S60 V3-Telefone. Wenn Sie ein Android-Telefon haben, suchen Sie nach der ??Sprachsuche?? App im Android Market.

5. Zeitleiste: Mit dieser Option (auch in der linken Symbolleiste) können Sie in einen beliebigen Zeitbereich hineinzoomen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen anzeigen, darunter Bücher, Nachrichten und Webseiten. Die Suche nach den Anglo-Französischen Kriegen zum Beispiel führt zu einer Zeitleiste, die von 1600 bis 2010 läuft und in einzelne Jahre und dann Monate zurücktritt.

6. Bilder filtern: Versuchen Sie, nach einem Wort zu suchen, das zu einer Vielzahl von Bildern führen könnte. Unten in der linken Seitenleiste in Google Bilder sehen Sie eine spezielle Option, um nur Cliparts, Fotos oder Strichzeichnungen zu filtern, um die Bilder zu filtern.

7. Dateityp: Google sucht nicht nur nach HTML. Geben Sie ein, wonach Sie suchen, und fügen Sie am Ende „filetype:tag“ hinzu. Zum Beispiel wird ‘filetype:doc’ nur mit diesen Dateitypen Ergebnisse liefern. Diese Suche unterstützt PDF, Microsoft Office-Formate, Shockwave Flash und vieles mehr. Tatsächlich werden ALLE drei Buchstaben als Dateityp erkannt.

8. Vergleichen: Besuchen Sie hint.fm/seer, um einen visuellen Vergleich zweier Suchpräfixe zu erhalten. Obwohl Web Seer kein Google-Produkt ist, wurde es von zwei Google-Mitarbeitern entwickelt und bietet interessante Einblicke in die Google-Ergebnisse.

9. Suche in der URL: Wenn Sie wissen, dass es in den URLs der gesuchten Seiten eine bestimmte Zeichenfolge von Buchstaben oder Wörtern gibt, können Sie ??inurl?? sie zu finden. Viele Websites mit öffentlichen Webcams haben beispielsweise URLs, die ??view/view.shtml?? enthalten. Suchen Sie also nach inurl:view/view.shtml und Ihre Suchergebnisse zeigen die URLs für Webcams auf der ganzen Welt an.

10. Site-Typen oder bestimmte Sites durchsuchen: Sie können eine Vielzahl von Sites durchsuchen, indem Sie > vor dem zu durchsuchenden Site-Typ einfügen. Beispiel:[Pinguine-Site:>.edu sucht auf allen .edu-Sites nach Pinguinen. [crater image site:> nasa.gov sucht nach Kraterbildern auf nasa.gov .

Tipps mit freundlicher Genehmigung: Google