'The Ranch' Teil 8 enthüllt, wer Nick erschossen hat

Die Ranch ist Der achte Teil ist raus und eine der Haupthandlungslinien beinhaltet ein großes Rätsel. Am Ende von Teil 7 wurde Nick (Josh Burrows), der nicht gute Ex von Mary (Megyn Price), anscheinend von einer unbekannten Partei erschossen. Der Teil 8 Trailer bestätigt Nick starb an der Auseinandersetzung , aber es spielte schüchtern, wer genau den Abzug drückte. Zu Beginn von Teil 8 erfahren wir jedoch, was genau passiert ist, kurz bevor Nick erschossen wurde, und wir erfahren später, wer den Mord begangen hat.

Spoiler voraus für Die Ranch Teil 8.

Es gab drei Hauptverdächtige im Tod: Beau Bennett (Sam Elliott), Colt Bennett (Ashton Kutcher) und Luke Matthews (Dax Shepard). Es wurden alle gezeigt, wie sie zu Nicks Wohnwagen eilten, bevor der Burnout gedreht wurde. In der ersten Folge erfahren wir, dass es kein Rennen war, um zu sehen, wer zuerst zum Trailer kam.



Alle drei kamen an und fanden Mary, die mit Drogen geschlagen wurde. Luke geht dann mit Mary, während Beau und Colt weiter auf Nick warten. Letztendlich ziehen sie sich jedoch zurück.

Colt erhält dann jedoch einen Anruf von einer Mystery Party und dreht sich um und geht zurück zum Trailer Park. Wir sehen dann, dass die Polizei eintrifft und Colt alleine am Tatort findet. Er wird zunächst wegen Nicks Mordes verhaftet, aber es wurde bald klar, nachdem er zur gleichen Zeit, als der Schuss abgefeuert wurde, an einer Tankstelle vor der Kamera entdeckt wurde. Zum ersten haben wir also noch keine Ahnung, wer Nick getötet hat.

Dies ändert sich jedoch in Episode 7 mit dem Titel 'Was habe ich gedacht?'.

Luke wird in der Folge wegen Nicks Mordes verhaftet, aber er ist nicht der Schuldige. Die Drohung, dass Luke wegen des Verbrechens angeklagt wird, zwingt den Mörder schließlich zum Geständnis. Mit all den Hauptakteuren der Show, die im Bennett-Haushalt versammelt sind, wird Colt unter Druck gesetzt, zu enthüllen, wer Nick getötet hat. Der Schuldige meldet sich jedoch zu Wort, und das ist es auch Marys Tochter Heather (Kelli Goss).

'Ich hab es gemacht. Ich habe Nick getötet «, sagt sie. „In dieser Nacht, als ich sah, was er dir angetan hat, brachte es jedes Mal zurück, wenn er dich oder mich schlug. oder Darlene . Ich habe mein ganzes Leben lang Angst vor ihm gehabt. Ich ging zum Wohnwagen, um deine Sachen zusammenzupacken, damit du nie wieder dorthin zurückkehren musstest, und während ich packte, fand ich eine Waffe. Und dann kam Nick herein und er sah die Waffe, und er kam auf mich zu, und ich wusste nicht, was ich tun sollte. '

Colt fügt hinzu: »Sie hat mich gleich danach angerufen. Deshalb war ich dort und wurde verhaftet. '

Heather trifft sich dann mit dem Anwalt Jerry (Martin Mull), der ihr mitteilt, dass sie in große Schwierigkeiten geraten könnte, selbst wenn sie ihn wirklich zur Selbstverteidigung erschossen hätte.

»Heather, basierend auf dem, was ich gehört habe, haben Sie sich selbst verteidigt, aber der Staatsanwalt wird sagen, Sie waren wütend über das, was mit Ihrer Mutter passiert ist, dass Sie in Nicks Wohnwagen eingebrochen sind, dass Sie gewartet haben, bis er nach Hause gekommen ist, und Sie hat ihn kaltblütig erschossen «, sagt Jerry. 'Ich sage nur, so werden sie es in einem Prozess malen.'

Neben dem Risiko beschließt Heather, sich dem Verbrechen zu stellen, und geht zur Polizeistation, um zu gestehen. Als sie jedoch ankommt, erfährt sie, dass Mary den Sturz genommen hat und behauptet, dass sie Nick selbst getötet hat.

Da Nick sie geschlagen hat, steigt Mary schließlich nur mit Bewährung für das Verbrechen aus. Heather und Colt geraten wegen des Verbrechens nicht in rechtliche Schwierigkeiten.