Ein wackeliger Aadhaar

Der Oberste Gerichtshof muss dringend im Zusammenhang mit dem UID-Projekt aufgeworfene Fragen des Datenschutzes und der Ausgrenzung anhören und beilegen

Aadhar-Karte, Aadhar-Kartenprobleme, Aadhar-Kartennachteile, UID, eindeutige Identifikationsnummer, Anordnungen des Obersten Gerichtshofs zur UID, Oberster Gerichtshof auf Aadhar-Karte, Aadhar-Auto obligatorisch, Indian Express(Repräsentatives Bild)

Nötigung, Illegalität, Missachtung des Gerichts und Ausgrenzung sind zu Merkmalen geworden, an denen die Menschen das UID-Projekt erkennen. Es begann mit seiner Verwendung in PDS und LPG, hat sich aber inzwischen wie eine Ansteckung auf alle Arten von Datenbanken ausgebreitet. In den letzten 20 Tagen hat die Regierung in rasantem Tempo Benachrichtigungen herausgegeben, die die UID-Nummer in einer Reihe von Datenbanken obligatorisch machen. Kinder sollen ihr Mittagessen nicht bekommen, wenn ihre UID nicht in der Datenbank eingebettet ist. Personen, die manuelles Aufräumen durchführen, dürfen nicht rehabilitiert werden – wie Bezwada Wilson die ganze Zeit gesagt hat, wollen sie ihre Identität begraben, und was ihnen droht, ist, sie auf Dauer mit dieser Identität zu kennzeichnen. Opfern der Gaskatastrophe von Bhopal droht die Streichung von der Entschädigungsliste. Menschen mit Behinderungen dürfen keine Schulungen, Hilfsmittel und Geräte erhalten. Frauen, die aus der Prostitution gerettet wurden, haben keinen Anspruch auf Rehabilitation, bis ihre Zahlen im System vorhanden sind – Anonymität das erste Opfer. Keine Rehabilitierung von Schuldknechtschaft ohne UID. Keine antiretrovirale Therapie für HIV+ Personen ohne UID-Kennzeichnung. Und die Liste geht weiter.

All dies ist nicht nur irrational, sondern verstößt auch gegen die Anordnungen des Obersten Gerichtshofs – sechs davon vom 23. September 2013 bis zum 15. Oktober 2015. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Regierung gesagt: das Gericht, dass die Menschen dieses Landes kein Recht auf Privatsphäre haben; das Aadhaar-Gesetz wurde im März 2016 als Money Bill verabschiedet, damit Diskussionen und Differenzen irrelevant werden; und privaten Unternehmen wurde freie Hand gelassen, um aus der Profilerstellung von Personen ein Geschäft zu machen – Unternehmen mit Namen wie TrustID und OnGrid. Die Money-Bill-Route wurde erneut verwendet, um das Parlament zu unterwerfen und ein Gesetz zu verabschieden, das die UID für die Einreichung von Einkommensteuererklärungen obligatorisch macht, und Menschen drohten mit der Kündigung ihrer PAN-Karten, wenn sie ihre UID-Nummern nicht angeben.

Es ist schwer zu leugnen, dass diese Angelegenheit dringend angehört und entschieden werden muss, wenn den Menschen Rechte gelassen werden sollen. Drei Richter hatten diese Dringlichkeit erkannt, als sie am 11. August 2015 beantragten, die Angelegenheit frühestens zu verhandeln. Dies wurde am 15. Oktober 2015 von fünf Richtern bekräftigt. Aber keiner von ihnen hätte die Epidemie von Verstößen vorhersehen können, die jetzt so deutlich wird.



Die seit Beginn des Projekts erwarteten Probleme sind eingetreten und haben sich verschärft. Dazu gehören Funktionskriechen (nur, es ist ein Galopp); Überwachung; Unternehmensinteresse, aus persönlich sensiblen Daten Geschäfte zu machen; die zweifelhafte Rolle ausländischer Unternehmen, darunter L1x Identity Solutions, Safran und Morpho, mit ihrer engen Beziehung zu den Geheimdienst- und Verteidigungseinrichtungen ihrer Länder; Profilerstellung; Kennzeichnung; Probleme mit ungetesteten Technologien, einschließlich der Biometrie, die überall versagt und zum Ausschluss von Grunddiensten und -ansprüchen führt. Indien soll datenreich werden, indem es uns dazu bringt, digitale Fußabdrücke zu hinterlassen und persönliche Informationen für den Zugriff auf private und öffentliche Dienste bereitzustellen. Sparbehauptungen sind übertrieben, wie etwa die CAG in Bezug auf Flüssiggas festgestellt hat. Und beunruhigenderweise sind Illegalität und bewusste Missachtung des Gerichts zu charakteristischen Merkmalen dieses Projekts geworden.

Die Erwähnung vor dem Chief Justice of India und seinen Bruderrichtern bestand darin, das Gericht zu bitten, die Petenten am 3. , unter Missachtung der Anordnungen des Gerichts. Das Gericht scheint abgeneigt gewesen zu sein, irgendeine Zusicherung zu geben, dass die Angelegenheit am 3. April verhandelt wird.

Die Verwirrung darüber, ob die Bank des CJI sagte, dass die obligatorische Verwendung der UID für Wohlfahrtszwecke nicht zulässig ist, während es in Ordnung ist, sie bei der Einreichung von Steuererklärungen oder auf Bankkonten zu verwenden, ereignete sich während des Gerichts, das versuchte, zu lesen und zu sehen, was die 15. Bestellung sagt. Diese Anordnung, zusammen mit der Anordnung vom 11. August, ist kategorisch, dass die UID nur freiwillig in sechs Schemata und nirgendwo anders verwendet werden kann. Und die Anordnung vom 15. Oktober wurde von einer fünfköpfigen Richterbank erlassen und konnte von drei Richtern nicht außer Kraft gesetzt werden, was die Verwirrung unnötig machte. Beunruhigend ist jedoch, dass solche Bemerkungen gemacht werden, während die Richter nicht mit den Fragen vertraut sind, die in einer Angelegenheit von so öffentlicher Bedeutung und in einer Angelegenheit, die die verfassungsmäßige Freiheit und Freiheit berührt, aufgeworfen wurden. Wir haben dies am 6. Februar 2017 gesehen, als das Gericht des CJI die Aussage des Generalstaatsanwalts fraglos akzeptierte, dass die Regierung beabsichtigt, alle Mobiltelefone anhand der UID-Nummern zu überprüfen. Dem Gericht wurde nicht mitgeteilt, dass am 15. Oktober ein ähnliches Plädoyer an ein Verfassungsgericht herangetreten war, das jedoch abgelehnt wurde.

Diese erklären in der Tat, warum die UID-Angelegenheit dringend gehört und entschieden werden muss. Wir wissen, dass sowohl ein ständiger parlamentarischer Ausschuss im Dezember 2011 als auch frühere Sitze des Obersten Gerichtshofs im Laufe der Jahre ernsthafte Probleme mit dem Projekt und seiner Umsetzung hatten. Das Gericht kann die Illegalität und die schrumpfenden Freiheitsräume nicht länger ignorieren, die zum bestimmenden Charakter des Projekts geworden sind.