Buchstabiere deinen Namen und trainiere

Willst du trainieren, hast aber deine übliche Routine satt? Viel Spaß bei der Verwendung unserer Namenstabelle! Die Anweisungen sind einfach: Buchstabieren Sie Ihren Namen und führen Sie die Übung durch, die jedem Buchstaben entspricht. Wenn Sie eine schnelle brauchen trainieren , buchstabieren Sie einfach Ihren Vornamen oder Spitznamen. Suchen Sie etwas Herausfordernderes? Führen Sie jede Übung aus, die jedem Buchstaben in Ihrem Vor-, Mittel- und Nachnamen zugeordnet ist. Wir versprechen Ihnen, dass Sie schwitzen werden. Kombinieren Sie diese Übungen mit sauberes Essen und du wirst definitiv anfangen zu sehen Gewichtsverlust Ergebnisse . (Jetzt ist es an der Zeit, Ihren Eltern stillschweigend dafür zu danken, dass sie Sie nicht Elizabeth Gwendolyn Mary-Beth Washington genannt haben.)

Rutschen einer von 7

A: 15 Liegestütze

Drücken Sie sich und Sie werden Ergebnisse sehen. Deine Arme werden morgen wund sein, aber das ist okay!

  • Schritt 1: Legen Sie sich mit schulterbreit auseinander liegenden Händen und Zehen auf den Boden.
  • Schritt 2: Drücken Sie sich mit den Händen nach oben, sodass Ihre Ellbogen gerade sind. Halten Sie und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.

B: 50 Jumping Jacks

(Foto: Shutterstock)

Dieser Schulhofklassiker mag wie eines der einfacheren Workouts auf der Liste aussehen, aber lassen Sie sich davon nicht täuschen! Am Ende von 50 Jumping Jacks werden Sie immer noch ins Schwitzen kommen.



  • Schritt 1: Stellen Sie sich mit den Füßen zusammen und den Händen an die Seite.
  • Schritt 2: Springen Sie hoch und heben Sie Ihre Arme über Ihren Kopf, während Sie gleichzeitig Ihre Beine zur Seite treten. Sie sollten ein & ldquo; x bilden. & Rdquo; Ohne Pause schnell die Bewegung umkehren und wiederholen.

C: 20 Crunches

Zum Glück gibt es verschiedene Variationen dieses Trainings, aus denen Sie auswählen können. Passen Sie Ihr Training an Ihre aktuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten an und vergessen Sie nicht, sich selbst zu pushen!

  • Schritt 1: Legen Sie sich mit gebeugten Knien, flachen Füßen auf dem Boden und Fersen in bequemer Entfernung (12 bis 18 Zoll) von Ihrem Sitz auf den Rücken auf eine Matte. Legen Sie Ihre Hände hinter Ihren Kopf.
  • Schritt 2: Spannen Sie Ihre Bauch- und Kernmuskeln an. Nicken Sie leicht mit dem Kinn, während Sie langsam Kopf und Schultern von der Matte rollen. Ziehen Sie Ihren Brustkorb zusammen und in Richtung Becken. Halte den Hals entspannt. Ihre Füße, Ihr Steißbein und Ihr unterer Rücken sollten jederzeit in Kontakt mit der Matte bleiben.

D: 10 Burpees

Der Burpee ist das schwarze Schaf der Trainingsfamilie. Das liegt daran, dass es brennt. Sie werden definitiv das Brennen in Ihren Muskeln spüren - aber denken Sie daran! Das bedeutet, dass Sie auch Kalorien verbrennen.

  • Schritt 1: Stellen Sie sich hoch und beugen Sie die Knie, um die Handflächen auf den Boden zu legen.
  • Schritt 2: Springen oder gehen Sie mit den Füßen hinter sich auf eine Planke. Stellen Sie sicher, dass Ihre Schultern über den Handgelenken liegen und Ihre Füße so nah wie möglich beieinander liegen. Strecken Sie die Knie.
  • Schritt 3: Springen oder gehen Sie mit den Füßen zurück in die gebogene Ausgangsposition.
  • Schritt 4: Explodieren Sie aus dem Boden und springen Sie nach oben, wobei Sie Ihre Hände über sich erreichen. Mit weichen Knien landen und wiederholen.
Rutschen zwei von 7

E: 60 Sekunden Wandstand


(Foto: PopSugar)

Vielleicht erinnerst du dich an diesen aus der Gymnasialklasse. Diese fantastische einminütige Übung ist ein Ganzkörpertraining. Wir hoffen, Ihr Name enthält mehrere E!

  • Schritt 1: Lehnen Sie Ihren Rücken gegen eine Wand und stellen Sie sicher, dass Ihr ganzer Rücken die Wand berührt. Ihre Füße sollten ungefähr zwei Fuß von der Wand entfernt und ungefähr schulterbreit voneinander entfernt sein.
  • Schritt 2: Schieben Sie Ihren Rücken langsam an der Wand entlang, bis Ihre Oberschenkel parallel zum Boden sind. Streben Sie einen 90-Grad-Winkel an. Halten Sie Ihr Gewicht in den Fersen Ihrer Füße und stellen Sie sicher, dass Ihre Knie hinter Ihren Zehen sind. Halten Sie Ihren Rücken flach an die Wand.

F: 20 Armkreise

(Foto: Frauenprotein Tiara Cameron)

Um dieses relativ einfache Training etwas herausfordernder zu gestalten, fügen Sie freie Gewichte von 5 oder 10 Pfund hinzu. Wenn Sie keine Gewichte haben, verwenden Sie alles in der Nähe, was bequem ist! Es ist bekannt, dass wir schon früher Wasserflaschen oder Suppendosen verwenden.

  • Schritt 1: Nehmen Sie ein Paar Hanteln, Suppendosen, Wasserflaschen und alles im Haus, um Widerstand zu leisten. Stellen Sie sich mit den Füßen unter die Schultern und strecken Sie die Arme zur Seite.
  • Schritt 2: Halten Sie die Brust hoch und die Schultern gesenkt und bewegen Sie die Gewichte im Kreis. Fahren Sie in den ersten 30 Sekunden fort. Gehen Sie in den letzten 30 Sekunden rückwärts.

G: 20 Kniebeugen

Kniebeugen sind eines unserer Lieblingstrainings hier bei Skinny Mom. Sie spüren die Verbrennung fast sofort, was ein guter Indikator dafür ist, dass Sie Kalorien verbrennen und Muskeln aufbauen. Es gibt auch viele Variationen der Hocke. Schau sie dir hier an!

  • Schritt 1: Stellen Sie sich mit schulterbreit auseinander stehenden Füßen, mit geradem Rücken und Schultern nach hinten.
  • Schritt 2: Führen Sie eine Kniebeuge durch, indem Sie Ihre Knie in einem 90-Grad-Winkel beugen und dabei Ihren Rücken gerade und Ihre Brust hoch halten. Halten Sie und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.
Rutschen 3 von 7

H: 30 Jumping Jacks

(Foto: Shutterstock)

Dieser Schulhofklassiker ist eines der einfacheren Workouts auf der Liste, aber lassen Sie sich davon nicht täuschen!

  • Schritt 1: Stellen Sie sich mit den Füßen zusammen und den Händen an die Seite.
  • Schritt 2: Springen Sie hoch und heben Sie Ihre Arme über Ihren Kopf, während Sie gleichzeitig Ihre Beine zur Seite treten. Sie sollten ein & ldquo; x bilden. & Rdquo; Ohne Pause schnell die Bewegung umkehren und wiederholen.

I: 60-Sekunden-Planke

Hier ist ein weiteres Monster in der Workout-Community, aber Mann, Mann, es funktioniert! Ihre Bauchmuskeln werden nach diesem Training brennen.

  • Schritt 1: Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf den Boden und ruhen Sie sich auf Ihren Unterarmen aus. Vom Boden hochdrücken, auf die Zehen heben und auf den Ellbogen ruhen. Halten Sie Ihren Rücken flach und ziehen Sie Ihre Bauchmuskeln zusammen, während Sie Ihren Körper in einer geraden Linie von Kopf bis Fuß halten. Lassen Sie Ihren Hintern nicht hängen oder in der Luft hängen.

J: 20 Bergsteiger

Dieses Training zielt auf Ihren Kern und Ihre Gesäßmuskulatur ab.

  • Schritt 1: Beginnen Sie in einer hohen Plankenposition mit Ihren Händen direkt unter Ihren Schultern. Ihr Körper sollte sich in einer geraden, diagonalen Linie von Ihrem Kopf bis zu Ihren Fersen befinden. Bringen Sie mit Ihrem Kern Ihr rechtes Knie unter Ihrer Brust nach vorne, wobei die Zehen direkt über dem Boden liegen. Kehre zu deiner Grundplanke zurück.
  • Schritt 2: Wechseln Sie die Beine und bringen Sie das linke Knie nach vorne. Halten Sie die Beine abwechselnd und beschleunigen Sie, bis Sie das Gefühl haben, in einer Plankenposition an Ort und Stelle zu laufen.

K: 40 Crunches

Zum Glück gibt es verschiedene Variationen dieses Trainings, aus denen Sie auswählen können. Passen Sie Ihr Training an Ihre aktuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten an und vergessen Sie nicht, sich selbst zu pushen!

  • Schritt 1: Legen Sie sich mit gebeugten Knien, flachen Füßen auf dem Boden und Fersen in bequemer Entfernung (12 bis 18 Zoll) von Ihrem Sitz auf den Rücken auf eine Matte. Legen Sie Ihre Hände hinter Ihren Kopf.
  • Schritt 2: Spannen Sie Ihre Bauch- und Kernmuskeln an. Nicken Sie leicht mit dem Kinn, während Sie langsam Kopf und Schultern von der Matte rollen. Ziehen Sie Ihren Brustkorb zusammen und in Richtung Becken. Halte den Hals entspannt. Ihre Füße, Ihr Steißbein und Ihr unterer Rücken sollten jederzeit in Kontakt mit der Matte bleiben.

L: 12 Burpees

Der Burpee ist das schwarze Schaf der Trainingsfamilie. Das liegt daran, dass es brennt. Sie werden definitiv das Brennen in Ihren Muskeln spüren - aber denken Sie daran! Das bedeutet, dass Sie auch Kalorien verbrennen.

  • Schritt 1: Stellen Sie sich hoch und beugen Sie die Knie, um die Handflächen auf den Boden zu legen.
  • Schritt 2: Springen oder gehen Sie mit den Füßen hinter sich auf eine Planke. Stellen Sie sicher, dass Ihre Schultern über den Handgelenken liegen und Ihre Füße so nah wie möglich beieinander liegen. Strecken Sie die Knie.
  • Schritt 3: Springen oder gehen Sie mit den Füßen zurück in die gebogene Ausgangsposition.
  • Schritt 4: Explodieren Sie aus dem Boden und springen Sie nach oben, wobei Sie Ihre Hände über sich erreichen. Mit weichen Knien landen und wiederholen.
Rutschen 4 von 7

M: 15 Squat Jumps

Diese Bewegung zielt auf Ihre Quads und Gesäßmuskeln bei einem muskelverbrennenden Training ab.

  • Schritt 1: Um diese plyometrische Übung durchzuführen, stellen Sie sich zuerst mit den Füßen leicht außerhalb der Schultern (wo immer sich Ihre Kniebeuge befindet) und lassen Sie die Hüften nach hinten und unten fallen. Schicken Sie die Arme direkt vor sich heraus, damit die Brust angehoben bleibt.
  • Schritt 2: Drücken Sie durch Ihre Fersen, um aus der Hocke zu fahren. Rollen Sie sich durch den Fuß, um sich in Ihren Sprung zu heben, und bringen Sie die Arme über den Kopf, um Sie nach oben zu treiben. Lande sanft und leise mit gebeugten Knien.

N: 10 Liegestütze

Drücken Sie sich und Sie werden Ergebnisse sehen. Deine Arme werden morgen wund sein, aber das ist okay!

  • Schritt 1: Legen Sie sich mit schulterbreit auseinander liegenden Händen und Zehen auf den Boden.
  • Schritt 2: Drücken Sie sich mit den Händen nach oben, sodass Ihre Ellbogen gerade sind. Halten Sie und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.

O: 20 Ausfallschritte

Der Versuch, Cellulite loszuwerden. Aligncenter size-large wp-image-183946 Höhe = '265'>

Wenn Sie Stufen oder einen Stuhl in Ihrem Haus haben, können Sie diesen Schritt ausführen.

  • Schritt 1: Legen Sie Ihre Hände auf eine Stufe oder einen stabilen Stuhl, wobei sich die Finger über die Vorderseite kräuseln. Ihre Arme sollten nah genug sein, um Ihren Brustkorb leicht zu streifen. Biegen Sie die Füße und strecken Sie die Beine vor sich aus, um sie zusammenzuhalten.
  • Schritt 2: Beugen Sie die Ellbogen direkt hinter sich und lassen Sie Ihre Hüften gegen die Stufe oder den Stuhl sinken. Sie möchten einen sehr leichten Kontakt mit der Stufe oder dem Stuhl herstellen, um sicherzustellen, dass Sie keinen unnötigen Druck auf Ihre Schultergelenke ausüben. Diese Bewegung kann so groß oder klein sein, wie Sie es möchten.
  • Schritt 3: Drücken Sie durch Ihre Handflächen und bewegen Sie sich gerade in Ihre Ausgangsposition. Diese Dips werden direkt auf und ab ausgeführt.
Rutschen 5 von 7

F: 20 Jumping Jacks

(Foto: Shutterstock)

Dieser Schulhofklassiker ist eines der einfacheren Workouts auf der Liste, aber lassen Sie sich davon nicht täuschen!

  • Schritt 1: Stellen Sie sich mit den Füßen zusammen und den Händen an die Seite.
  • Schritt 2: Springen Sie hoch und heben Sie Ihre Arme über Ihren Kopf, während Sie gleichzeitig Ihre Beine zur Seite treten. Sie sollten ein & ldquo; x bilden. & Rdquo; Ohne Pause schnell die Bewegung umkehren und wiederholen.

R: 60-Sekunden-Planke

Hier ist ein weiteres Monster in der Workout-Community, aber Mann, Mann, es funktioniert! Ihre Bauchmuskeln werden nach diesem Training brennen.

  • Schritt 1: Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf den Boden und ruhen Sie sich auf Ihren Unterarmen aus. Vom Boden hochdrücken, auf die Zehen heben und auf den Ellbogen ruhen. Halten Sie Ihren Rücken flach und ziehen Sie Ihre Bauchmuskeln zusammen, während Sie Ihren Körper in einer geraden Linie von Kopf bis Fuß halten. Lassen Sie Ihren Hintern nicht hängen oder in der Luft hängen.

S: 30 Fahrradknirschen

Machen Sie sich bereit für schmerzende Bauchmuskeln und Gesäßmuskeln, denn dieses Training brennt!

  • Schritt 1: Legen Sie sich mit den Händen hinter dem Kopf, den gebeugten Knien und den Füßen auf den Boden auf den Rücken. Heben Sie Ihre Schulterblätter vom Boden ab und halten Sie sie für diese ganze Übung vom Boden fern. Drehen Sie Ihren Oberkörper nach rechts und bringen Sie Ihre linke Schulter hinein, um Ihr rechtes Knie zu berühren. Halten Sie das linke Bein gerade und heben Sie es vom Boden ab.
  • Schritt 2: Wiederholen Sie diesen Vorgang, indem Sie den Oberkörper nach links drehen und Ihre rechte Schulter mit Ihrem linken Knie in Berührung bringen. Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Brustkorb bewegt und nicht nur Ihre Ellbogen. Das ist eine Wiederholung. Wechseln Sie die Seite für die angegebene Zeit.

T: 60 Sekunden Wandstand


(Foto: PopSugar)

Vielleicht erinnerst du dich an diesen aus der Gymnasialklasse. Diese fantastische einminütige Übung ist ein Ganzkörpertraining. Wir hoffen, Ihr Name enthält mehrere Es!

  • Schritt 1: Lehnen Sie Ihren Rücken gegen eine Wand und stellen Sie sicher, dass Ihr ganzer Rücken die Wand berührt. Ihre Füße sollten ungefähr zwei Fuß von der Wand entfernt und ungefähr schulterbreit voneinander entfernt sein.
  • Schritt 2: Schieben Sie Ihren Rücken langsam an der Wand entlang, bis Ihre Oberschenkel parallel zum Boden sind. Streben Sie einen 90-Grad-Winkel an. Halten Sie Ihr Gewicht in den Fersen Ihrer Füße und stellen Sie sicher, dass Ihre Knie hinter Ihren Zehen sind. Halten Sie Ihren Rücken flach an die Wand.
Rutschen 6 von 7

U: 40 hohe Knie

Wir erinnern uns, dass wir dies beim Fußballtraining gemacht haben, und vielleicht auch Sie! Es ist großartig Cardio und trainiert Ihre Waden, Gesäßmuskeln und Ihren Kern.

  • Schritt 1: Stellen Sie sich mit eingezogenem Kern und zurückgezogenen Schultern hoch. Platziert Ihre Hände in Hüfthöhe, um Ihre Leistung zu messen.
  • Schritt 2: Behalten Sie diese Haltung bei und heben Sie ein Knie bis zu den Hüften oder höher an. Halten Sie dabei das andere Bein gebeugt und bereit zu folgen. Wechseln Sie schnell die Knie und lehnen Sie sich mit einem starken Kern zurück, um sie in Richtung Brust zu treiben. Wiederholen Sie dies für die zugewiesene Zeit.

V: 30 Kniebeugen

Kniebeugen sind eines unserer Lieblingstrainings hier bei Skinny Mom. Sie spüren die Verbrennung fast sofort, was ein guter Indikator dafür ist, dass Sie Kalorien verbrennen und Muskeln aufbauen. Es gibt auch viele Variationen der Hocke. Schau sie dir hier an!

  • Schritt 1: Stellen Sie sich mit schulterbreit auseinander stehenden Füßen, mit geradem Rücken und Schultern nach hinten.
  • Schritt 2: Machen Sie eine Kniebeuge, beugen Sie die Knie in einem 90-Grad-Winkel, halten Sie den Rücken gerade und die Brust hoch. Halten Sie und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.

W: 15 Trizeps-Dips

Wenn Sie Stufen oder einen Stuhl in Ihrem Haus haben, können Sie diesen Schritt ausführen.

  • Schritt 1: Legen Sie Ihre Hände auf eine Stufe oder einen stabilen Stuhl, wobei sich die Finger über die Vorderseite kräuseln. Ihre Arme sollten nah genug sein, um Ihren Brustkorb leicht zu streifen. Biegen Sie die Füße und strecken Sie die Beine vor sich aus, um sie zusammenzuhalten.
  • Schritt 2: Beugen Sie die Ellbogen direkt hinter sich und lassen Sie Ihre Hüften gegen die Stufe oder den Stuhl sinken. Sie möchten einen sehr leichten Kontakt mit der Stufe oder dem Stuhl herstellen, um sicherzustellen, dass Sie keinen unnötigen Druck auf Ihre Schultergelenke ausüben. Diese Bewegung kann so groß oder klein sein, wie Sie es möchten.
  • Schritt 3: Drücken Sie durch Ihre Handflächen und bewegen Sie sich gerade in Ihre Ausgangsposition. Diese Dips werden direkt auf und ab ausgeführt.
Rutschen 7 von 7

X: 10 Bergsteiger

Dieses Training zielt auf Ihren Kern und Ihre Gesäßmuskulatur ab.

  • Schritt 1: Beginnen Sie in einer hohen Plankenposition mit Ihren Händen direkt unter Ihren Schultern. Ihr Körper sollte sich in einer geraden, diagonalen Linie von Ihrem Kopf bis zu Ihren Fersen befinden. Bringen Sie mit Ihrem Kern Ihr rechtes Knie unter Ihrer Brust nach vorne, wobei die Zehen direkt über dem Boden liegen. Kehre zu deiner Grundplanke zurück.
  • Schritt 2: Wechseln Sie die Beine und bringen Sie das linke Knie nach vorne. Halten Sie die Beine abwechselnd und beschleunigen Sie, bis Sie das Gefühl haben, in einer Plankenposition an Ort und Stelle zu laufen.

Y: 12 springende Ausfallschritte